Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

26. April 2017

Stahl – die Basis für die Energiewende

Stahl ist die Basis für die Energiewende. Das gilt auch… Weiterlesen

05. April 2017

Stahl fliegt! 2017 – Wettbewerb in Aachen und Düsseldorf

| Ein Gastbeitrag von Gideon Schwich (RWTH Aachen) | Der… Weiterlesen

22. März 2017

Erfolgreiche Kreislaufwirtschaft: Aus weniger mehr machen

Recycling hat in der Stahlindustrie in Deutschland eine lange, erfolgreiche… Weiterlesen

Alabama: Ende 2014 bei voller Kapazität

Das durch Nippon Steel und ArcelorMittal im Juli 2013 übernommene ehemalige US-Werk von ThyssenKrupp in Alabama soll bis Endes diesen Jahres die volle Produktionskapazität erreichen, so die japanische Nachrichtenagentur Nikkei unter Berufung auf Informationen von Nippon Steel. Bis Ende 2014 soll das Werk 3 Mio. t Stahlbleche für die Automobilindustrie erzeugen. Für 2015 sind bereits schwarze Zahlen geplant. (Stahl Aktuell 06.05.14)