Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

AM Bremen: neue Investitionen nach Sparmaßnahmen

ArcelorMittal Bremen werde neben der bereits genehmigten Zustellung des Hochofens II für 44 Mio. €, weitere 23 Mio. € in einen Sekundärkühler und einen neuen Dampfspeicher investieren. Der Standort habe von den Sparmaßnahmen profitiert. Auch die Konjunktur habe sich in der 2. Jahreshälfte leicht verbessert. Die zarten positiven Signale für die Stahlkonjunktur würden aber nichts an der dringenden Notwendigkeit ändern, dass die Politik in Brüssel und Berlin den richtigen Rahmen für die Zukunft setzen müsse, so jüngst Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Aktuell erschwerten die Schwankungen auf den Rohstoffmärkten die Situation. (weser-kurier.de 06.01.17)