Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

AM Eisenhüttenstadt investiert

ArcelorMittal will bis zum Jahresende an seinem Standort in Eisenhüttenstadt 25 Mio. € in Produktionsanlagen investieren. So soll im Kaltwalzwerk unter anderem eine Fertigungslinie erneuert werden, wie Standortleiter Pierre Jacobs der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die sogenannte Biege-Streck-Richt-Einheit genüge nicht mehr heutigen Ansprüchen an innovativen Stahlgüten. Mit der neuen Anlage könne in Zukunft auch mehr Flachstahl hergestellt werden. Ziel der Investitionen sei es, die Flachstahl-Fertigungstiefe zu erhöhen. Unter anderem soll die Produktion für höher- und hochfeste Stähle für den Automobilbau optimiert werden. (focus.de 22.07.17, morgenpost.de, cash.ch und finanzen.net 23.07.17)