Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

17. Januar 2018

Bauwerke mit Stahl, die begeistern

Das Programm des Internationalen Architekturkongresses 2018 in Essen unter dem… Weiterlesen

12. Januar 2018

US-Stahlimporte: Statement der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Section 232 Untersuchung

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit… Weiterlesen

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

AM: Stahl bleibt Material der Wahl

Der Werkstoff Stahl werde auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen, so Greg Ludkovsky, Vizepräsident von ArcelorMittal und CEO der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Stahlkonzerns. Das Werk im spanischen Sagunto hat sich auf die Produktion von Stahl für den Automobilbereich (bis zu 2 Mio. t pro Jahr) spezialisiert. Zum Kundenkreis gehören z.B. GM, Opel, VW, Renault, Ford, Porsche und Seat. ArcelorMittal hat in Sagunto 9 Mio. € investiert, um einen mit einer Aluminium-Silicium-Mischung beschichteten Stahl („Usibor Alusi“) herzustellen, der sich besonders für die Weiterverarbeitung bei hohen Temperaturen eignet. In jedem Neuwagen sei ein Produkt von ArcelorMittal verbaut, so Ludkovsky. (wort.lu und Platts SBB Daily Briefing 11.09.15)