Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

  • Folgen Sie jetzt @stahl_online

Blog-Stream

17. Januar 2018

Bauwerke mit Stahl, die begeistern

Das Programm des Internationalen Architekturkongresses 2018 in Essen unter dem… Weiterlesen

12. Januar 2018

US-Stahlimporte: Statement der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Section 232 Untersuchung

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit… Weiterlesen

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

Befreiung von der Ökostromumlage gestrichen

Die EU hat Anfang Dezember angekündigt, dass hocheffizienten Neuanlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die Strom und Wärme erzeugen, die Befreiung in Höhe von 60 % der Umlage nach dem EEG nicht mehr gewährt werden wird. Die Fortführung der Begrenzung der EEG-Umlage auf 40 % für KWK-Neuanlagen sei laut Kommission derzeit in der vorliegenden Form nicht genehmigungsfähig. Bis zu einer genehmigten Neuregelung müssen alle KWK-Neuanlagen zum Eigenverbrauch, die nach dem 01.08.2014 in Betrieb gegangen sind, vorläufig die volle EEG-Umlage von künftig 6,8 Cent je kWh zahlen. (faz.net 17.12.17 und FAZ 18.12.17)