Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

Billigstahl aus China bedroht Arbeitsplätze

Chinesischer Billigstahl überschwemme den Weltmarkt. Dies führe weltweit zu Stellenabbau bei Stahlunternehmen. Tata Steel habe z.B. den Verlust von 1200 Arbeitsplätzen angekündigt, Sahaviriya Steel schloss ein britisches Werk, wodurch 2200 Stellen wegfielen und der australische Stahlproduzent Arrium Steel prüfe die Stillsetzung mindestens eines Hochofens. Die britische Stahlindustrie kämpfe um ihr Überleben. Wenn jetzt nichts unternommen werde, sei die Zukunft der gesamten europäischen Stahlindustrie gefährdet, so Karl-Ulrich Köhler, Chef von Tata Steel Europe. (FAZ 27.10.15)