Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

China

Sollte die EU sich dazu entscheiden, China den Marktwirtschaftsstatus zu gewähren, würden die ohnehin schwachen Handelsschutzregeln der EU gegen China nahezu nutzlos, so Salzgitter-Chef Heinz Jörg Fuhrmann. China sei nicht die Marktwirtschaft geworden, die seine Führung noch mit dem WTO-Beitritt 2001 angestrebt habe, so Jörg Wuttke, Präsident der EU-Handelskammer in China. Werkzeuge wie Antidumpingzölle und Antibeihilfeuntersuchungen dürften wir uns nicht nehmen lassen, ob China bald als Marktwirtschaft gelte oder nicht, so EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. (HB 25.02.16)