Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

Chinesische Importflut bedroht EU-Stahlindustrie

Die chinesischen Stahlunternehmen liefern ihren Stahl nicht nur viel zu billig, ihre Stahlwerke belasten die Umwelt auch stärker, als es europäischen Hütten erlaubt ist. Die EU-Stahlindustrie exportiere Jobs und importiere CO2. Brüsseler Politiker müssten zu ihrem Subventionsverbot stehen, fordert Weltstahl-Präsident und voestalpine-Chef Wolfgang Eder im Vorfeld der Stahl-Demo am 15.02. in Brüssel. Er könne sich auch vorstellen, dass Regierungen dabei helfen, Hochöfen stillzulegen und den Verlust von Arbeitsplätzen sozial abzufedern. (SZ 12.02.16)