Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

17. Januar 2018

Bauwerke mit Stahl, die begeistern

Das Programm des Internationalen Architekturkongresses 2018 in Essen unter dem… Weiterlesen

12. Januar 2018

US-Stahlimporte: Statement der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Section 232 Untersuchung

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit… Weiterlesen

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

„Kohärente europäische lndustrie- und Klimapolitik notwendig“

Am 13.01. fand als Follow Up zu dem Düsseldorfer „Stahlgipfel“ unter Leitung von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin in der Brüssler NRW-Landesvertretung eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Wettbewerbsfähigkeit und Emissionshandel“ statt. Er betonte die Notwendigkeit einer kohärenten europäischen Industrie- und Klimapolitik und meinte, gerade nach Paris könnten industrielle Innovationen einen zentralen Beitrag für den globalen Klimaschutz leisten. Hans Jürgen Kerkhoff von der WV Stahl meinte, dass für die Stahlindustrie das Thema Wettbewerbsfähigkeit nicht ohne Berücksichtigung von China und den dortigen Stahlkapazitäten diskutiert werden dürfe. Knut Giesler von der IG Metall fragte, ob Europa „ökologischen“ heimischen Stahl oder Stahl aus Regionen ohne Emissionshandel wolle.

Lesen Sie dazu auch