Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Blog-Stream

17. Januar 2018

Bauwerke mit Stahl, die begeistern

Das Programm des Internationalen Architekturkongresses 2018 in Essen unter dem… Weiterlesen

12. Januar 2018

US-Stahlimporte: Statement der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Section 232 Untersuchung

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit… Weiterlesen

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

Emissionshandel: WV Stahl zum Beschluss des EU-Parlaments

Der Beschluss des EU-Parlaments, für die Industriezuteilung einen deutlich höheren Zertifikateanteil vorzusehen und den Korrekturfaktor für besonders CO2- und handelsintensive Branchen zu vermeiden, sei ein wichtiger Schritt, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl, auf der Handelsblatt Jahrestagung. Der Verband begrüße besonders die Klarstellung des europäischen Gesetzgebers, dass die Benchmarks der Stahlindustrie auch eine volle Zuteilung für die Kuppelgase enthalten sollen. Die Bundesregierung müsse sich nun dafür einsetzen, dass u.a. der diskutierte Umfang für die Anhebung des Industriecaps um 5 % umgesetzt werde. Außerdem müsse die Festlegung der Benchmarks nach realen Daten und tatsächlichen Emissionen der 10 % effizientesten Anlagen erfolgen. (PM WV Stahl 16.02.17 und Platts SBB Daily Briefing 17.02.17)