Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

02. Februar 2018

Koalitionsverhandlungen: Bausteine für eine starke Stahlindustrie

Politische Herausforderungen – Antworten der Stahlindustrie Die Unionsparteien und die… Weiterlesen

14. Februar 2018

Olympia 2018: Stahl trägt den Wintersport

Seit Freitag laufen die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang, Südkorea.… Weiterlesen

02. Februar 2018

Baustein 6: Infrastruktur – Notwendige Investitionen nicht länger zurückstellen

Aus der Serie: Koalitionsverhandlungen: Bausteine für eine starke Stahlindustrie Darum… Weiterlesen

ETS-Debatte: Stahlindustrie fordert faire Wettbewerbsbedingungen

Am 13.02.17 debattiert das EU-Parlament in Straßburg über die Ausgestaltung des EU-Emissionshandels ab 2021. Die Entscheidung steht am 15.02.17 an. Europa wolle der industriellen Wertschöpfung mehr Gewicht geben; mit dem anstehenden Votum habe es das EU-Parlament in der Hand, dafür eine wichtige Grundlage zu schaffen, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Nachhaltiger Klimaschutz sei nur mit der Industrie möglich. Die industrielle Basis dürfe aber nicht zunehmend durch unrealistische Auflagen bei Emissionshandel geschwächt werden. Für die Stahlindustrie sei dies eine existentielle Frage. (PM WV Stahl 10.02.17 und MBI Stahl Aktuell 13.02.17)