Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

14. Februar 2018

Olympia 2018: Stahl trägt den Wintersport

Seit Freitag laufen die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang, Südkorea.… Weiterlesen

02. Februar 2018

Koalitionsverhandlungen: Bausteine für eine starke Stahlindustrie

Politische Herausforderungen – Antworten der Stahlindustrie Die Unionsparteien und die… Weiterlesen

02. Februar 2018

Baustein 6: Infrastruktur – Notwendige Investitionen nicht länger zurückstellen

Aus der Serie: Koalitionsverhandlungen: Bausteine für eine starke Stahlindustrie Darum… Weiterlesen

ETS im EU-Umweltrat: Stahlindustrie enttäuscht vom Ergebnis

Das Ergebnis des EU-Umweltministerrates zum Emissionsrechtehandel (28.02.17) ist sehr enttäuschend, die existentielle Bedrohung für die Stahlindustrie in Deutschland und Europa ist nicht beseitigt, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl. Die Bundesregierung müsse sich in den nun folgenden Verhandlungen zwischen Kommission, Parlament und Rat mit Nachdruck für deutliche Verbesserungen einsetzen. Anders als vom EU-Rat vorgegeben, müssten in der Stahlindustrie nach dem Beschluss der Umweltminister auch die effizientesten Anlagen Zertifikate in erheblichem Umfang zukaufen. Gleichzeitig wurden Maßnahmen beschlossen, mit denen der Zertifikatspreis in die Höhe getrieben werden soll. (PM WV Stahl, bloomberg.com und finanztreff.de 01.03.17, SZ 02.03.17)