Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Blog-Stream

17. Januar 2018

Bauwerke mit Stahl, die begeistern

Das Programm des Internationalen Architekturkongresses 2018 in Essen unter dem… Weiterlesen

12. Januar 2018

US-Stahlimporte: Statement der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Section 232 Untersuchung

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit… Weiterlesen

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

EU-Emissionshandel: Rücksicht auf Industrie gefordert

Bei der Reform des Emissionshandels müsse auch sichergestellt werden, dass die Investitionen in Europa stattfinden und die europäische Industrie weiterhin vor unfairem Wettbewerb aus dem Ausland geschützt werde, solange dort nicht vergleichbare Klimaschutzmaßnahmen durchgeführt würden, so Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries in einem Brief an Umweltministerin Barbara Hendricks. U.a. müsse die Zuteilung kostenfreier Emissionszertifikate an die Betriebe erhöht werden. Bei der Ausgestaltung des Emissionshandels müssten die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie in Deutschland und die Erreichung der europäischen industriepolitischen Ziele im Auge behalten werden. (finanznachrichten.de 17.05.17 und FAZ 18.05.17)