Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

EU-ETS: Fortschritt bei Reformverhandlungen

Der Weg für eine Verdoppelung der Zertifikatszuführungsrate in die Marktstabilisierungsreserve (MSR) scheint frei zu sein. Nach Angaben des Verbandes der internationalen Emissionshändler IETA haben sich Vertreter des Europäischen Parlaments, des Ministerrates und der Kommission am Mittwochabend unter Vorbehalt darauf geeinigt, dass in den ersten fünf Jahren doppelt so viele EU-Allowances als ursprünglich vorgesehen in die Reserve wandern sollen. Auch in anderen Punkten wie dem Beibehalten der aktuellen Liste der von Carbon Leakage bedrohten Sektoren bis 2020 hätten sich die Verhandlungsteilnehmer provisorisch geeinigt. Die nächsten Verhandlungen seien für den 12. Oktober 2017 anberaumt. (MBI Stahl Aktuell 15.09.17)