Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

EU für Modernisierung der Handelspolitik

China müsse für einen beträchtlichen, an Fristen gebundenen und nachprüfbaren Abbau der Stahl-Überkapazitäten sorgen, um die negativen Auswirkungen unlauteren Wettbewerbs zu verhindern, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der EU-Kommission und der Union für Außen- und Sicherheitspolitik. Die handelspolitischen Schutzinstrumente der EU müssten modernisiert und dadurch gestärkt werden. (PM EU-Kommission und derstandard.at 22.06.16, Platts SBB Daily Briefing 23.06.16)