Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

EU: höhere Importzölle auf Stahl aus China

Die EU-Kommission hat die Antidumping-Zölle auf warmgewalzten Flachstahl aus China in der endgültigen Fassung gegenüber den vorläufigen Zöllen vom Oktober 2016 (zwischen 13,2 und 22,6 %) auf 18,1 bis 35,9 % erhöht. Zu den betroffenen chinesischen Stahlunternehmen gehören u.a. Bengang Steel Plates, Hesteel Group und Jiangsu Shagang Group. Außerdem habe die EU-Kommission entschieden, gegen warmgewalzten Flachstahl aus Brasilien, Iran, Russland, Serbien und der Ukraine keine Einfuhrzölle zu erheben.
(Politico Pro Trade, Reuters, AFP, zeit.de, spiegel.de, handelsblatt.com und onvista.de 06.04.17, Börsen-Zeitung, MBI Stahl Aktuell, badische-zeitung.de und Platts SBB Daily Briefing 07.04.17)