Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

EU: Schutzzölle gegen amerikanische Stahlproduzenten?

Als Antwort auf die Androhung des US-Handelsministeriums, Strafzölle gegen die deutschen Stahlunternehmen Salzgitter AG und Dillinger Hütte zu erlassen, überprüft nun die EU-Kommission, ob sie eigene Schutzzölle gegen amerikanische Stahlproduzenten einführen könnte. Dies müsste jedoch von einem der betroffenen Unternehmen beantragt werden. Salzgitter und Dillinger hatten die Vorwürfe des US-Handelsministeriums, die amerikanischen Konzerne mit Dumpingpreisen anzugreifen, bereits letzte Woche zurückgewiesen. Die deutschen Stahlunternehmen würden auf den globalen Märkten nach marktwirtschaftlichen Regeln agieren, sagte Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl. (spiegel.de 08.04.17)