Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

Eurofer sieht Gefahr durch Verknappung von Graphitelektroden

Eurofer hat vor den Auswirkungen der weltweiten Verknappung von Graphitelektroden auf die Stahlproduktion gewarnt. Diese sei darauf zurückzuführen, dass in den vergangenen Jahren viele Kapazitäten stillgelegt worden seien. Viele der Produzenten von Graphitelektroden seien in China, weitere in Indien, den USA, Japan und Europa angesiedelt. Alle seien auf die Versorgung mit hochwertigem Nadelkoks angewiesen. Da die chinesischen Anbieter von Nadelkoks und Graphit momentan nicht am Markt seien, gebe es bei beiden Materialien eine akute Verknappung, so Eurofer. (PM Eurofer 18.09.17 und MBI Stahl Aktuell 19.09.17)