Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

G20 wollen gegen Stahl-Überkapazitäten vorgehen

China habe sich beim G20-Trefffen im chinesischen Hangzhou der Forderung des Westens angeschlossen, gegen Stahl-Überkapazitäten vorzugehen, soll es im Entwurf der Abschlusserklärung des Gipfels heißen. Dazu soll bei der OECD unter „aktiver Beteiligung der G20-Mitglieder“ ein Forum für Überkapazitäten gebildet werden. Bereits 2017 werde von den zuständigen G20-Ministern ein Fortschrittsbericht erwartet. EU-Kommissionspräsident Juncker betonte erneut, die EU-Kommission werde nicht hinnehmen, dass China weltweit Produkte zu Niedrigstpreisen auf den Markt werfe und damit Tausende Stellen in der europäischen Stahlindustrie gefährde. (bloomberg.com 03.09.16, APA und finanztreff.de 04.09.16, dpa-AFX, finanzen.net und Die Welt 05.09.16)