Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

IG Metall verteidigt Entlastungen

Die IG Metall in NRW hat die Kritik der Grünen an Entlastungen der Stahlindustrie zurückgewiesen. Oliver Krischer, Fraktionsvize der Grünen im Bundestag, hatte gefordert, die Stahlindustrie stärker an den Kosten der Energiewende und des Klimaschutzes zu beteiligen. „Das hieße „dreckigen“ Stahl zu importieren – gegen jegliche ökologische Vernunft. Eine solche Fehlsteuerung käme uns vielfach teurer zu stehen, als die derzeit gültigen Ausnahmeregelungen für diese Branche“, entgegnete Knut Giesler, Bezirksleiter der IG Metall in NRW. (WAZ 26.07.26)