Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

13. November 2017

Müngstener Brücke: Die Antwort auf den Eiffelturm

Die Müngstener Brücke feiert in diesem Jahr ihr 120. Jubiläum.… Weiterlesen

18. Oktober 2017

Mit Stahltoren den Sturmfluten trotzen

„Wer unter sich die Gezeiten durch das Oosterschelde Sturmflutwehr fließen… Weiterlesen

Klimaschutz darf Wettbewerbsfähigkeit der Industrie nicht gefährden

Klimaschutz sei ein Großprojekt von enormer Tragweite. Dabei müssten Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit und Industriekultur grundsätzlich erhalten und gestärkt werden, so BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Ein überhasteter Ausstieg aus der Kohleverstromung hätte Strompreissteigerungen zur Folge, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Gradmesser für die Machbarkeit der künftigen Klimapolitik dürften nicht nur die Unternehmen sein, denen sich damit ein Geschäftsmodell eröffne, sondern auch diejenigen, die für diese Maßnahme bezahlen müssen, so Franziska Erdle, Hauptgeschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Metalle. (HB 08.11.17)