Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

22. Juni 2017

Mit Stahl zum Etappensieg

Die Tour de France findet dieses Jahr vom 1. bis… Weiterlesen

24. Mai 2017

Stahl macht Hamburgs Elbphilharmonie einzigartig

Hamburgs neuestes kulturelles Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, wurde Anfang 2017 eröffnet.… Weiterlesen

Landtag des Saarlandes (Gebäude) 09. Mai 2017

Koalitionspartner im Saarland bekennen sich zum Stahlstandort

Die große Koalition im Saarland setzt auf die Stahlindustrie. „Das… Weiterlesen

Für fairen Wettbewerb beim Stahl

8. April 2016

Bundesweiter IG Metall-Stahlaktionstag am 11. April

Die IG Metall ruft für Montag, den 11. April 2016, zu einem bundesweiten Aktionstag unter dem Motto „Stahl ist Zukunft“ auf. Diesen Aktionstag der IG Metall unterstützt die Wirtschaftsvereinigung Stahl ausdrücklich. Bei Kundgebungen in Duisburg, Berlin und dem Saarland sollen von der Politik Rahmenbedingungen für einen fairen Wettbewerb gefordert werden. Dies betreffe vor allem Dumping-Stahlimporte in die Europäische Union, den EU-Emissionsrechtehandel und das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). Am Stahlstandort Salzgitter fand bereits am gestrigen 7. April eine Kundgebung statt.

„Es kann nicht sein, dass unsere wettbewerbsstarke Stahlindustrie in Deutschland mit ihrer Leistungs- und  Innovationskraft untergraben wird von Dumpingstahl und einer Verschärfung des Emissionsrechtehandels. Jetzt müssen die entsprechenden politischen Entscheidungen in Brüssel und Berlin fallen, die der Stahlindustrie in Deutschland eine gute Zukunft hierzulande ermöglichen“, fordert Hans Jürgen Kerkhoff. Auf der zentralen Kundgebung am 11. April in Duisburg sprechen unter anderem Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und der IG Metallvorsitzende Jörg Hofmann.

 

Rückfragen

Beate Brüninghaus
Wirtschaftsvereinigung Stahl
Telefon: + 49 211 6707-115 oder -116
E-Mail: beate.brueninghaus@stahl-zentrum.de

Download

Pressemitteilung WV Stahl vom 08.04.2016 (.pdf)