Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

13. November 2017

Müngstener Brücke: Die Antwort auf den Eiffelturm

Die Müngstener Brücke feiert in diesem Jahr ihr 120. Jubiläum.… Weiterlesen

18. Oktober 2017

Mit Stahltoren den Sturmfluten trotzen

„Wer unter sich die Gezeiten durch das Oosterschelde Sturmflutwehr fließen… Weiterlesen

Stahl-Innovationspreis: Stahl schafft Erfolge Design mit Feuer und Flamme – Kaminofensystem „elements“

19. Oktober 2017

Räume gestalten mit den Modulen von „elements“
(Quelle: skantherm)

„Stahl pur – perfekt umgesetzt. Eine hochprofessionelle Designleistung“, befand die Jury des Stahl-Innovationspreises 2015 und zeichnete das Kaminofensystem „elements“ der Firma skantherm aus dem westfälischen Oelde mit dem 2. Preis in der Kategorie Design aus.

Ausgangsmaterial für dieses Ofensystem ist 4 mm dickes Stahlblech, aus dem drei verschiedene kubische Elemente – die Brennkammer und zwei Boxen unterschiedlicher Länge – hergestellt werden. Die drei Elemente des Modulbausystems können dabei in zahlreichen Varianten miteinander kombiniert werden. So kann der Endkunde die Höhe seines Kaminofens selbst bestimmen und durch den seitlichen Anbau von Boxen Sitzbänke, Sideboards oder Fächer für die Holzlagerung kreieren. Die Verbindung der seitlichen Boxen erfolgt mittels Magneten, was einen kinderleichten An- und Umbau (auch nachträglich) ermöglicht.

Benedikt Wagner von skantherm Wagner:

„Mit „elements“ haben wir das erste Modulbausystem auf dem Kaminofenmarkt gebracht, das dem Kunden größtmögliche Flexibilität und Auswahl bei der persönlichen Gestaltung seiner Feuerstelle erlaubt. Hiermit haben wir den Zeitgeist getroffen, wie die Juroren des Stahl-Innovationspreises bestätigt haben. Durch die Auszeichnung mit dem Stahl-Innovationspreis wurde das „elements“-System auch in anderen Branchen einer großen Öffentlichkeit bekannt.“

Stahl-Innovationspreis 2018

Logo Stahl-Innovatiospreis 2018
(Quelle: Wirtschaftsvereinigung Stahl)

Jetzt ist es wieder soweit. Um Innovationen mit Stahl eine Bühne zu bieten, loben Unternehmen der deutschen Stahlindustrie erneut den Stahl-Innovationspreis aus. Ingenieure, Architekten, Designer, Handwerker und Erfinder können mit innovativen Ideen hieran teilnehmen. Den Siegern winken Preisgelder von insgesamt 60.000 Euro und – vielleicht noch bedeutender – die Bekanntmachung ihrer Innovation im Markt. Zahlreiche Gewinner konnten bereits von der Auszeichnung profitieren, gemäß der Formel: Innovation + Kommunikation = Erfolg.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Teilnahmeunterlagen können bei der Wirtschaftsvereinigung Stahl in Düsseldorf angefordert werden. Einsendeschluss ist der 26. Januar 2018. Weitere Informationen unter www.stahl-innovationspreis.de

Die Abbildungen dürfen nur im Zusammenhang mit einem Bericht über den Stahl-Innovationspreis und mit Angabe der Quelle genutzt werden. Im Falle der Berichterstattung bitten wir um einen Beleg.

Rückfragen

Doris Orant-Ueter
Wirtschaftsvereinigung Stahl
Telefon: + 49 211 6707-967
E-Mail: doris.orant-ueter@stahl-zentrum.de

Download

Pressemitteilung WV Stahl vom 19.10.2017 (.pdf)