Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Beate Brüninghaus
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Laura Dehghanian
Leiterin Public Affairs
und Neue Medien

Tel.: +49 (0) 2 11/6707-108
Fax.: +49 (0) 211/6707-455
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

Co2 Kopie 23. April 2014

CO2 kann mehr…

Die Umwandlung von CO2 in ein Chemieprodukt ist keine neue… Weiterlesen

OEA_Blog2_WEB 16. April 2014

Aus Sicht einer Studentin: Praktikum in der Öffentlichkeitsarbeit der WV Stahl

| Ein Gastbeitrag von Tara Käsmeier | Wie sieht der… Weiterlesen

buffer-stop-172266_1280 31. März 2014

Instandhaltung der Verkehrswege auf dem Abstellgleis

Eine moderne, arbeitsteilig organisierte Volkswirtschaft ist ohne eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur… Weiterlesen

Medieninformationen

09.04.2014

Energieintensive Branchen begrüßen wirtschaftspolitisch vernünftigen Kompromiss der EU-Kommission

Die Energieintensiven Industrien in Deutschland (EID), ein Zusammenschluss der Branchen Baustoffe, Chemie, Glas, NE-Metalle, Papier und Stahl, sehen in den heute von der EU beschlossenen beihilferechtlichen Leitlinien für die Förderung erneuerbarer Energien eine wichtige Grundlage für den europäischen Energiemarkt. ...

Weiterlesen
09.04.2014

Rohstahlproduktion im März 2014

Im März ist die Rohstahlerzeugung in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6 Prozent auf 4,05 Millionen Tonnen gestiegen. Erstmals seit 35 Monaten hat die Erzeugung damit wieder die 4-Millionen-Tonnen-Grenze überschritten....

Weiterlesen
08.04.2014

Wirtschaftsvereinigung Stahl begrüßt Einigung der Bundesregierung mit der EU-Kommission

Die Wirtschaftsvereinigung Stahl begrüßt die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel heute bekannt gegebene Einigung der Bundesregierung mit der Europäischen Kommission über den künftigen beihilferechtlichen Rahmen für die industriellen Entlastungen im Erneuerbaren Energien-Gesetz (EEG). ...

Weiterlesen