Newsroom

Newsroom

Ansprechpartnerin

Beate Brüninghaus
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

ohnetitel_skulptur_BND_lowres 21. Januar 2015

Kunst am Bau – Stahlanwendung mal anders

| Ein Gastbeitrag von Eva Hinz | Dass bei dem… Weiterlesen

pm_euroblech_2014_incar_plus_b-sule 08. Januar 2015

Mit Warmumformung gegen die Erderwärmung

| Ein Gastbeitrag von Anna Meincke, ThyssenKrupp Steel Europe |… Weiterlesen

Transportkiste 22. Dezember 2014

“Bleibt auf jeden Fall experimentierfreudig!”

| Interview zum Studierendenwettbewerb Stahl fliegt! 2014 | 14 Teams… Weiterlesen

  • Jahresauftaktpressekonferenz

    2015 setzt sich die leichte Erholung des deutschen Stahlmarktes fort. Die Stahlnachfrage steigt an, gestützt durch eine positive Entwicklung von wichtigen Kundenbranchen und der Lagersituation. Die Rohstahlerzeugung wird voraussichtlich um 1 Prozent auf 43,3 Millionen Tonnen ausgeweitet.

  • Aussichten auf ein international verbindliches Klimaabkommen weiterhin unsicher

    Die Wirtschaftsvereinigung Stahl kritisiert, dass auf der Klimakonferenz in Lima lediglich sehr vage Beschlüsse zur Minderung der Treibhausgase durch die internationale Staatengemeinschaft getroffen wurden. „Eine erfolgreiche Klimapolitik setzt globales Handeln voraus.

  • Mitmachen und gewinnen beim Stahl-Innovationspreis 2015

    Ingenieure, Architekten, Designer, Handwerker und Erfinder können sich ab dem 18. August 2014 mit innovativen Ideen um den Stahl-Innovationspreis 2015 bewerben.

  • Konjunktur

    Aktuelle Einschätzung der Konjunktur

Medieninformationen

16.01.2015

Jahresauftaktpressekonferenz

2015 setzt sich die leichte Erholung des deutschen Stahlmarktes fort. Die Stahlnachfrage steigt an, gestützt durch eine positive Entwicklung von wichtigen Kundenbranchen und der Lagersituation. Die Rohstahlerzeugung wird voraussichtlich um 1 Prozent auf 43,3 Millionen Tonnen ausgeweitet....

Weiterlesen
12.01.2015

Rohstahlproduktion im Dezember 2014

Im Dezember ist die Rohstahlerzeugung in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresmonat um knapp 6 Prozent auf 3,26 Millionen Tonnen zurückgegangen. ...

Weiterlesen
15.12.2014

Aussichten auf ein international verbindliches Klimaabkommen weiterhin unsicher

Die Wirtschaftsvereinigung Stahl kritisiert, dass auf der Klimakonferenz in Lima lediglich sehr vage Beschlüsse zur Minderung der Treibhausgase durch die internationale Staatengemeinschaft getroffen wurden. „Eine erfolgreiche Klimapolitik setzt globales Handeln voraus....

Weiterlesen