Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

22. Februar 2017

Stahl für die Infrastruktur von morgen

Stahl gehört noch lange nicht zum alten Eisen – im… Weiterlesen

15. Februar 2017

Mit Industrie 4.0 blickt die Stahlindustrie vernetzt in die Zukunft

Das Thema Industrie 4.0 erfasst die gesamte Wirtschaft. Auch die… Weiterlesen

09. Februar 2017

Fit für die Zukunft in der Arbeitswelt Stahl

Qualifikation und Weiterbildung spielen für die Stahlindustrie in Deutschland seit… Weiterlesen

News Übersicht

  • 11.06.2014Indische Regierung will Anteil an SAIL verkaufen
    Die indische Regierung plane, ihren Anteil an staatlichen Unternehmen auf 51 % zu reduzieren. Die 80%ige Beteiligung an der Steel Authority of India Limited (SAIL) solle um 5 – 10 % verringert werden, so indische Medien. (Steel Guru 07.06.14)
  • 10.06.2014Valin ArcelorMittal: Inbetriebnahme eines Kaltbandwerks
    Valin ArcelorMittal Automotive Steel Co. (VAMA) hat am 30.05.14 in Loudi (China) ein Kaltbandwerk mit einer Kapazität von 1,5 Mio. t pro Jahr in Betrieb genommen. In Kürze werde noch eine Feuerverzinkungslinie mit einer Kapazität von 500.000 t pro Jahr dazu kommen. Valin Steel hält 51 % an VAMA und ArcelorMittal 49 %. (Platts SBB […]
  • 10.06.2014Gnudi neuer Sonderbeauftragter für Ilva
    Piero Gnudi (76), ehemals Vorstandsmitglied des Industrieverbandes Confindustria, ist zum Sonderbeauftragten für Ilva ernannt worden. Er folgt auf Enrico Bondi, dessen Mandat nicht verlängert wurde. Mit dem Wechsel an der Spitze von Ilva wird eine Änderung der Strategie für die Zukunft des Unternehmens erwartet. (Platts SBB Daily Briefing 09.06.14)
  • 06.06.2014Höhere EEG-Umlage für neue Anlagen zur Eigenstromerzeugung
    Bundeswirtschaftsminister Gabriel plant eine Erhöhung der EEG-Umlage für Strom aus neuen Anlagen zur Eigenstromerzeugung von 15 auf 50 %. Dies werde den industriellen Kraftwerksbau zum Erliegen bringen, so Utz Tillmann, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie. (HB 06.06.14)
  • 06.06.2014Saarstahl modernisiert Walzstraßen
    Die Saarstahl AG wird im Sommer 2015 im laufenden Betrieb am Standort Völklingen (Nauweiler) für 30 Mio. € an der Walzstraße das vorhandene Blockgerüst durch eine Kontistraße ersetzen. Diese soll im Winter 2015/2016 in Betrieb genommen werden. An der Drahtstraße in Burbach werden für 16 Mio. € die vorhandenen 4 Walzgerüste an der einadrigen Vorstraße […]
  • 06.06.2014Gießbühnenroboter für AM Gent
    ArcelorMittal Gent hat bei Siemens Metals Technologies einen LiquiRob-Gießbühnenroboter bestellt. Dieser wird an der Brammenstranggießanlage CC2 installiert und ab September 2014 die Probenentnahme, die Temperatur- und Wasserstoffmessung am Verteiler sowie das Aufbrennen der Pfanne automatisch erledigen. (PM Siemens AG 05.06.14)
  • 06.06.2014Industrieverband Blechumformung: neuer Vorsitzender
    Dr. Winfried Blümel, COO der Progress-Werk Oberkirch AG, ist zum neuen Vorsitzenden des Industrieverbands Blechumformung (IBU) gewählt worden. Der IBU vertritt die Unternehmen der blechumformenden Industrie und deren 230 Mitglieder. (blechnet.com 04.06.14)
  • 05.06.2014Top Stahlproduzenten 2013
    Auch 2013 steht ArcelorMittal mit einer Stahlproduktion von 96,1 Mio. t in der Liste der weltweit größten Stahlerzeuger an der 1. Stelle. Die Plätze 2 bis 12 werden von asiatischen Stahlfirmen eingenommen. An 2. und 3. Stelle stehen die japanische Nippon Steel & Sumitomo Metal Corp (50,1Mio. t) und die chinesische Hebei Iron & Steel […]
  • 05.06.2014voestalpine: Ergebnis leicht rückläufig
    Die voestalpine AG hat im Geschäftsjahr 2013/14 ein operatives Ergebnis von 1,38 Mrd. € (-3,4 % gegenüber Vorjahr) erzielt. Das Betriebsergebnis fiel von 843 auf 792 Mio. €. Zurückzuführen sei dies fast ausschließlich auf einen anhaltend kritischen Konjunkturverlauf im Energiebereich (Kraftwerk- und Pipelinebau). Für das Geschäftsjahr 2014/15 erwartet der Konzern vor dem Hintergrund eines sich […]
  • 05.06.2014Vale: Produktion steigt um 1/3
    Das brasilianische Bergbauunternehmen Vale erschließt derzeit die weltgrößte Eisenerzmine Serra Sul. Mit dem Förderbeginn ab 2016 wird Vale seine Produktion von derzeit 312 Mio. Tonnen um ca. ein Drittel steigern können. (FT 04.06.14)
  • 05.06.2014Martin Stratmann wird MPG-Präsident
    Martin Stratmann, Direktor am Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf und bisher Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft, wird am 05.06.14 im Rahmen der Festversammlung zum Abschluss des Jahrestreffens der MPG in München offiziell sein Amt als neuer Präsident der Forschungsgesellschaft antreten. Er folgt auf Peter Gruss, der der MPG 15 Jahre vorstand. (PM MPG 02.06.14)
  • 05.06.2014JISF: Hayashida wieder Präsident
    Die Japan Iron & Steel Federation (JISF) hat Eiji Hayashida (63), seit April 2010 Präsident von JFE Steel und von Mai 2010 bis Mai 2012 Präsident des JISF, erneut zum Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Hiroshi Tomono, derzeit stellvertretender Vorsitzender von Nippon Steel & Sumitomo Metal Corp. Die Führung des japanischen Stahlverbandes wechselt alle 2 […]
  • 04.06.20141. Tarifverhandlung nordwestdeutsche Stahlindustrie
    Am 04.06.14 findet die 1. Tarifverhandlung für die 75.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie zwischen der IG Metall NRW und dem Arbeitgeberverband Stahl in der Wuppertaler Stadthalle statt. Die IG Metall fordert für die Stahlbeschäftigten u.a. Entgelterhöhungen um 5 %. (PM IG Metall NRW 03.06.14)
  • 04.06.2014AM schließt belgische Kokerei
    ArcelorMittal plane, die Kokerei in Ougrée in der Nähe von Liège mit 240 Beschäftigten innerhalb der nächsten 4 Wochen schließen. Der Konzern habe sich nicht mit dem US-Koksproduzenten Oxbow Cabon über eine Übernahme der Kokerei einigen können. (APA 03.06.14 und Platts SBB Daily Briefing 04.06.14)
  • 04.06.2014Führungswechsel bei TK CSA
    Walter Medeiros ist seit 01.06.14 CEO bei ThyssenKrupp CSA. Er folgt auf Jorge Luiz Ribeiro de Oliveira. Medeiros ist seit 1988 im Konzern tätig, war seit 2004 Mitglied der Geschäftsführung der TK Metalúrgica Campo Limpo mit Sitz in Sao Paulo und bekleidete zuletzt die Funktion des COO für die gesamte Business Unit Forged & Machined […]
  • 04.06.2014voestalpine: neue Leitung der Stahldivision
    Voestalpine-Chef Wolfgang Eder (62), der das Stahlgeschäft des Konzerns während der letzten 15 Jahre geleitet hat, übergibt die Führung ab Oktober 2014 an Herbert Eibensteiner (50), den bisherigen Leiter der Stahlverarbeitungssparte Metal Forming. Eder wolle sich künftig auf die strategische Weiterentwicklung konzentrieren. Peter Schwab, bisher Leiter der Forschungsabteilung des Konzerns, übernehme von Eibensteiner die Leitung […]
  • 03.06.2014WV Stahl warnt vor EEG-Verschärfung
    Die Bundesregierung habe mit der EU-Kommission einen Rahmen verhandelt, der die Fortführung der Entlastungen im EEG erlaube. Die Bedingungen für die besondere Ausgleichsregelung dürften nun nicht bei der nationalen Umsetzung verschärft werden, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Im vorliegenden Entwurf werde die Mindestumlage für energieintensive Unternehmen verdoppelt. Diese Verschärfung gehe über die […]
  • 03.06.2014China: weltgrößter Stahlexporteur 2013
    China war 2013 mit 61,5 Mio. t weltgrößter Stahlexporteur nach Japan mit 42,5 Mio. t, so worldsteel. Unter den größten Stahlimporteuren stand die EU mit 30,8 Mio. t an 1. Stelle, gefolgt von den USA mit 30,3 Mio. t. Mit 17,8 Mio. t führten die USA das Ranking der Netto-Importeure an. (World Steel in Figures […]
  • 03.06.2014U.S. Steel schließt 2 Rohrwerke
    U.S. Steel Corp. werde 2 seiner Rohrwerke für die Öl- und Erdgasindustrie in McKeesport (Pennsylvania) und Bellville (Texas) Anfang August stillsetzen. Die beiden Werke seien als Folge unfairen Handels von Low-Cost-Konkurrenten aus anderen Ländern nicht mehr profitabel. Die Werksschließungen, von denen 260 Beschäftigte betroffen sein werden, erfolgen während einer Anti-Dumping-Untersuchung über Importe von Rohren zum […]
  • 03.06.2014Knauf reduziert KlöCo-Beteiligung
    Albrecht Knauf hat seine Beteiligung am Duisburger Stahlhändler Klöckner & Co (KlöCo) von zuletzt rund 8 auf 4,98 % reduziert. Knauf hatte im Februar 2013 sein Engagement bei KlöCo über die ebenfalls im Stahlhandel tätige Knauf Interfer auf 8 % ausgebaut und war damit zum größten Einzelaktionär des Unternehmens aufgestiegen. Gespräche mit dem KlöCo-Management über […]