Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

News Übersicht

  • 07.08.2017voestalpine: neue Vorblockstranggießanlage für Werk in Leoben
    Der voestalpine-Konzern hat Primetals Technologies mit der Lieferung einer viersträngigen Vorblockstranggießanlage für den Stahlstandort Leoben beauftragt. Die Anlage CC4 werde die bestehende Gießanlage CC2 ersetzen. Sie ist im Vierstrangbetrieb für eine jährliche Produktion von 950.000 t Vorblöcke ausgelegt. Die Anlage kann von vier auf fünf Stränge erweitert werden. Sie soll Ende 2019 in Betrieb gehen […]
  • 04.08.20172017 Rekord bei Weltedelstahlproduktion erwartet
    MEPS erwartet für 2017 einen Anstieg der globalen Edelstahlerzeugung gegenüber dem Vorjahr von fast 6 % auf 48,5 Mio. t. Grund sei vor allem der kontinuierlich wachsende Ausstoß der Edelstahlproduktion in China. MEPS rechnet dort für 2017 mit einer Edelstahlerzeugung von fast 27 Mio. t (gegenüber 2016 mehr als + 8 %). Damit würde sich […]
  • 04.08.2017voestalpine baut Aktivitäten im 3D-Metalldruck aus
    Nach dem Start des voestalpine Additive Manufacturing Centers in Düsseldorf im vergangenen Jahr und der Inbetriebnahme eines weiteren Forschungszentrums für den 3D-Druck von hochkomplexen Metallteilen in Singapur im April 2017, setzt voestalpine ihre Expansion in diesem Bereich fort. Noch im August dieses Jahres sollen 2 Produktionsstätten in Taiwan und Kanada eröffnet werden. Gleichzeitig investiert der […]
  • 04.08.2017SSAB: Modernisierung in Finnland
    SSAB hat die SMS group mit der Modernisierung der kontinuierlichen Feuerverzinkungslinie Nr. 3 in Hämeenlinna, Finnland, beauftragt. Dazu sollen Ende 2017 eine neue Ofentechnologie und ein neues Abstreifdüsensystem installiert werden. Ziele des Projekts seien die Erhöhung von Effizienz und Kapazität der Anlage sowie die Möglichkeit, qualitativ hochwertige Bänder in hochfesten Güten für den Automobilbau zu […]
  • 03.08.2017Tata Steel: Elektroautos steigern Stahlnachfrage
    Nach einem Bericht von Tata Steel UK wird sich durch einen Anstieg an Elektroautos die Stahlnachfrage ebenfalls erhöhen. Der Bericht mit dem Titel „Charging towards a sustainable future“ besagt, dass in diesem Falle die Stahlnachfrage der Automobilbranche bis 2050 um 4,2 Mio. t zunehmen wird. Aufgrund der ehrgeizigen Emissionsziele der Politik, fokussieren sich Automobilhersteller zunehmend […]
  • 03.08.2017Vallourec kooperiert mit Mapudo
    Mapudo – ein Online-Marktplatz für Stahl – nimmt Drehteilrohre von Vallourec in sein Sortiment auf. Mit der Kooperation soll das Online-Geschäft mit Drehteilrohren gemeinsam entwickelt werden. Im Rahmen des Mentoring Programms der Wirtschaftsförderung Düsseldorf, bei dem Vallourec als Mentor für Mapudo fungierte, kamen die beiden Unternehmen auf die gemeinsame Geschäftsidee. (PM MAPUDO 02.08.17 und MBI […]
  • 03.08.2017Deutscher Pkw-Markt robust
    Der deutsche Pkw-Markt hat im Juli 2017 knapp 2 % mehr Neuzulassungen verzeichnet. Im bisherigen Jahresverlauf wurden mit fast 2,1 Mio. Pkw 3 % mehr Neuwagen zugelassen. (PM VDA 02.08.17)
  • 02.08.2017AM plant Investitionen in Stahlwerke
    ArcelorMittal will in den kommenden fünf Jahren 4,6 Mrd. Rand in die Modernisierung ihrer südafrikanischen Stahlwerke investieren. Die dortige Stahl- und Metallindustrie benötigt einen dringenden Modernisierungsschub. Von 2013 bis 2016 ist der Sektor um insgesamt 6 % geschrumpft. Grund dafür sind hohe Importe, veraltete Anlagen und steigende Kosten. Die Strompreise am Kap haben sich seit […]
  • 02.08.2017Tata Steel schließt Verkauf der Hartlepool-Werke ab
    Tata Steel UK hat am Dienstag den Verkauf der 42- und 84-Inch-Rohrwerke in Hartlepool an die Liberty House Group abgeschlossen. Der Verkauf war der letzte Schritt in der Portfolio-Umstrukturierung von Tata Steel. Das Unternehmen konzentriere sich nun auf die Bandprodukte-Lieferkette in Verbindung mit Port Talbot, sagte Bimlendra Jha, CEO von Tata Steel UK. In den […]
  • 02.08.2017SMS group: Hochleistungs-Kaltwalzwerk für BILSTEIN
    Das Kaltwalzwerk BILSTEIN hat der SMS group den Auftrag über die Komplettlieferung eines Quarto-Reversier-Kaltwalzwerkes erteilt. Dieses Hochleistungs-Kaltwalzwerk ist für den Reduzier- und Dressierbetrieb (RCM/SPM) ausgelegt. Die Anlage kann ein breites Spektrum anspruchsvoller Werkstoffe im Breitenbereich von 600 bis 1.350 mm und minimaler Enddicke bis 0,20 mm walzen und dressieren. Das Walzwerk verfügt über eine jährliche […]
  • 01.08.2017tk: Neue Brennhauben in Duisburg-Beeckerwerth
    thyssenkrupp nimmt im Stahlwerk Duisburg-Beeckerwerth zwei neue Brennhauben in Betrieb. Zudem übernimmt thyssenkrupp MillServices & Systems für die kommenden zehn Jahre die Zerkleinerung von bei der Stahlerzeugung anfallendem Produktionsüberschuss. Die neuen Brennhauben sind mit einer modernen Abluftreinigungsanlage ausgestattet. Umweltbelastungen werden somit deutlich verringert. (PM thyssenkrupp Steel Europe 31.07.17, MBI Stahl Aktuell und Platts SBB Daily […]
  • 01.08.2017Neue Wege im Korrosionsschutz
    Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA hat das Forschungsprojekt „ZINCPOWER“ gestartet. Ziel ist es, durch eine Veränderung der Pigmentzusammensetzung von Zinkgrundierungen deren Wirksamkeit zu steigern. Gelingt dies, wird weniger umweltbelastendes Zink benötigt. Stahlkonstruktionen werden durch zinkhaltige Grundierungen vor Korrosion geschützt. Fördermittelgeber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (Aif). […]
  • 31.07.2017AM investiert in französische Standorte
    ArcelorMittal plant 96 Mio. € in seine französischen Werke in Florange und Dünkirchen zu investieren. 67 Mio. € fließen in den lothringischen Standort Florange. Dort soll eine neue Fertigungslinie für Automobilstähle entstehen. Dieser Schritt ist Teil der Konzernstrategie, die Produktion von Autostählen in der Region Lothringen und Luxemburg zu konzentrieren. In Dünkirchen investiert das Unternehmen […]
  • 31.07.2017Fritz Hellwig gestorben
    Der engagierte Wirtschaftspolitiker, CDU-Abgeordnete, Historiker und Ökonom Fritz Hellwig ist im Alter von 104 Jahren gestorben. Hellwig galt in der Politik als Sprecher der Industrie. 1940 wurde der gebürtige Saarländer stellvertretender Geschäftsführer der Bezirksgruppe Saar der Wirtschaftsgruppe Eisen schaffende Industrie in Saarbrücken, ein regionaler Zweig der heutigen Wirtschaftsvereinigung Stahl. Zur selben Zeit trat er dem […]
  • 28.07.2017Salzgitter erhöht Prognose
    Der Salzgitter-Konzern hat zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Jahresziele angehoben. Das Stahlunternehmen hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017 mit einem Gewinn vor Steuern von 100,2 Mio. € (H1 2016: 16,1 Mio. €) das beste Halbjahresergebnis seit 2011 erzielt. Dies ist vor allem auf starke Resultate der Segmente Flachstahl und Handel […]
  • 28.07.2017AM profitiert von höherer Nachfrage
    ArcelorMittal hat im zweiten Quartal von einer höheren Nachfrage profitiert. Der Stahlhersteller hat den operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im ersten Halbjahr um mehr als die Hälfte auf gut 4,3 Mrd. USD gesteigert. Der Umsatz wuchs von 14,7 Mrd. auf 17,2 Mrd. USD. Zudem kam das Stahlunternehmen mit dem Schuldenabbau voran. Für […]
  • 28.07.2017Outokumpu verfünffacht das Halbjahresergebnis
    Das bereinigte Ergebnis des finnischen Edelstahlunternehmens Outokumpu für das zweite Quartal beläuft sich auf 199 Mio. € und ist mehr als dreimal so hoch wie für die Vergleichsmonate in 2016. Im ersten Halbjahr 2017 addiert sich der Betrag auf 493 Mio. €, was fünfmal so hoch ist wie im vergangenen Jahr. Durch Investitionen von mehr […]
  • 27.07.2017Dillinger: Weltweit erstmals Brammendicke von 600 mm
    Auf der neuen Stranggießanlage CC 6 von Dillinger wurde genau ein Jahr nach der offiziellen Vorstellung der Anlage weltweit erstmals eine Brammendicke von 600 mm erfolgreich gegossen. Die mit der CC 6 gegossenen Brammen erlauben die Herstellung von Blechen mit sehr großen Abmessungen und Stückgewichten. Laut Dr. Bernd Münnich, Technischer Vorstand von Dillinger, liegen die […]
  • 27.07.2017KlöCo: Gewinn mehr als verdreifacht
    Der Stahlhändler Klöckner & Co SE hat im ersten Halbjahr höhere Umsätze erzielt und den Gewinn mehr als verdreifacht. Das Unternehmen sieht sich damit auf Kurs, das für das Gesamtjahr gesteckte Ziel eines Anstiegs des operativen Ergebnisses (EBITDA) um mehr als 10 % im Vergleich zum Vorjahreswert von 196 Mio. € zu erreichen. Das Unternehmen […]
  • 26.07.2017tk Hohenlimburg als bester Zulieferer ausgezeichnet
    Die thyssenkrupp Hohenlimburg GmbH hat erstmalig den Supplier Award der Winkelmann Group in der Kategorie Flachstahl gewonnen. Damit wird das Unternehmen für seine gute Unternehmensperformance in den Kategorien Innovationsfähigkeit, Reaktionsfähigkeit, Flexibilität, Qualität und Produktentwicklung ausgezeichnet. Der Preis wird alle fünf Jahre an die besten Zulieferer der Winkelmann Group verliehen. (PM thyssenkrupp Steel Europe 25.07.17)