Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

22. März 2017

Erfolgreiche Kreislaufwirtschaft: Aus weniger mehr machen

Recycling hat in der Stahlindustrie in Deutschland eine lange, erfolgreiche… Weiterlesen

15. März 2017

Die Überkapazitäten in China bleiben auf extrem hohem Niveau

Die chinesische Führung hat auf dem nationalen Volkskongress Anfang März… Weiterlesen

01. März 2017

Starke Wertschöpfungsketten. Starkes Land!

| Ein Crosspost vom NRW-Wirtschaftsblog | „Buy American“, „Buy British“?… Weiterlesen

News Übersicht

  • 21.11.2013TKS: modernisierter Konverter in Betrieb
    Der 400-t-Konverter bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG in Duisburg-Bruckhausen hat im September 2013 nach einer Modernisierung durch SMS Siemag seine 1. Schmelze erzeugt. Das neue Konvertergefäß ist weltweit eines der größten seiner Art. Bei einer unveränderten Chargiermenge von bis zu 400 t wurde das innere Volumen des Konverters um 24 % erhöht. Dies ermöglicht […]
  • 21.11.2013S+B: höherer Gewinn im 3. Quartal
    Die Schweizer Schmolz + Bickenbach AG (S+B) hat das bereinigte EBITDA im 3. Quartal 2013 auf 39,8 Mio. € erhöht (Vorjahreswert: 20,6 Mio. €). Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern einen Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen zwischen 155 und 175 Mio. €. Der Düsseldorfer Stahlkonzern Schmolz + Bickenbach hat dagegen im 3. Quartal 2013 erneut […]
  • 20.11.2013Echte EEG-Reform gefordert
    Die energieintensiven Industrien in Deutschland (EID) erwarten von der EEG-Reform eine Drosselung der Geschwindigkeit der Energiewende, eine realistische Gestaltung der Ausbauziele und dass die erneuerbaren Energien unverzüglich an den Markt geführt werden. Die Investitionssicherheit für erneuerbare Energien werde mit einer wachsenden Unsicherheit für die Investitionen der Grund- und Werkstoffindustrien erkauft, so Hans Jürgen Kerkhoff, EID-Sprecher […]
  • 20.11.2013TK: Bilanzpressekonferenz verschoben
    ThyssenKrupp hat die für den 21.11.13 geplante Bilanzpressekonferenz wegen exklusiver Verhandlungen über einen möglichen Verkauf des US-amerikanischen Stahlwerks in Alabama auf den 02.12.13 verschoben. Bei dem Bieter soll es sich nach Informationen aus Branchenkreisen um ein Konsortium handeln, das ArcelorMittal anführt. Inhalt der Verhandlungsgespräche sei auch der Abschluss eines langfristigen Brammenliefervertrags für ThyssenKrupp CSA, wodurch […]
  • 20.11.2013Schienenkartell: TK einigt sich mit DB
    Für die Beteiligung an einem früheren Schienenkartells zahle ThyssenKrupp über 150 Mio. € Schadenersatz an die Deutsche Bahn (DB). Das Geld werde in Schienenprojekte investiert, so Regierungskreise in Berlin. Die voestalpine AG, ein anderes Kartellmitglied, hat bereits rund 50 Mio. an die Bahn gezahlt. Mit dem Vergleich sei eine vor einem Jahr von der Bahn […]
  • 19.11.2013Severstal kürzt Investitionen
    Severstal OAO plane, die Investitionen von 1,3 Mrd. USD in diesem Jahr auf weniger als 1 Mrd. USD im kommenden Jahr zu reduzieren, so Chief Executive Alexey Mordaschow. Außer dem Abschluss des Baus des Balakowo-Ministahlwerks in Russland zum Ende dieses Jahres sei kein weiterer Ausbau der Rohstahlproduktion geplant. Im April soll der Elektrolichtbogenofen der Anlage, […]
  • 19.11.2013Brasilien: Antidumpingzoll auf kaltgewalzte Flachprodukte
    Die dem brasilianischen Ministerium für Entwicklung, Industrie und Außenhandel nachgeordnete „Camara de Comercio Exterior“ hat vom 05.10.13 an für die Dauer von 5 Jahren einen endgültigen Antidumpingzoll von 952,90 USD pro t auf kaltgewalzte Flachprodukte aus Stahl mit Herkunft aus Deutschland, China, Südkorea, Taiwan, Vietnam und Finnland verhängt. (Dow Jones Stahl Aktuell 19.11.13)
  • 19.11.2013Stahlbau-Preise 2014 ausgelobt
    bauforumstahl lobt gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) den Preis des Deutschen Stahlbaues 2014 für eine architektonische Leistung im Hoch- und Brückenbau sowie den Sonderpreis des BMVBS für nachhaltiges Bauen aus. Prämiert werden seit 2011 fertig gestellte Bauwerke, die ihren Standort in der BRD haben, bzw. im Ausland, wenn der Urheber […]
  • 19.11.2013Hiesinger zur „Frauenquote“
    Die Frauenquoten-Pläne einer möglichen Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD würden Unternehmen wie ThyssenKrupp „in die Enge“ treiben. Der ThyssenKrupp-Vorstand bestehe derzeit nur aus Männern, im 20-köpfigen Aufsichtsrat säßen nur 3 Frauen. Wenn man Frauen fördern wolle, müsse man sie kontinuierlich entwickeln. Zu große Karrieresprünge seien eher hinderlich. Eine vernünftige Entwicklung brauche vor allem Zeit, keine […]
  • 18.11.2013TK Steel Americas
    Es verdichten sich die Anzeichen, dass ThyssenKrupp seine Stahlwerke in Übersee behalten könnte. Der Konzern könnte vom Verfall der brasilianischen Währung Real und der damit verbundenen gesteigerten Wettbewerbsfähigkeit profitieren. (WZ Düsseldorfer Nachrichten 18.11.13)
  • 18.11.2013Outokumpu: 400 t Edelstahl für Bahnhof-Fassade
    Outokumpu liefert 400 t Edelstahl für die Fassaden-Verkleidung des Bahnhofs „New Street“ in Birmingham, einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Großbritanniens. Mehr als 800 polierte und lasergeschnittene Edelstahl-Paneele werden die insgesamt 20.000 m2 große Fassade bedecken. Die Fertigstellung ist für 2015 geplant. (PM Outokumpu 12.11.13, Steel Guru 14.11.13 und Edelstahl Aktuell Weekly News Update 15.11.13)
  • 18.11.2013CSN verdreifacht Nettogewinn
    Der brasilianische Flachstahlproduzent Companhia Siderurgica Nacional (CSN) hat seinen Nettogewinn im 3. Quartal 2013 verglichen mit dem entsprechenden Vorjahresquartal auf 216 Mio. USD mehr als verdreifacht. (Dow Jones Stahl Aktuell 18.11.13)
  • 18.11.2013Posco-CEO zurückgetreten
    Chung Joon-yang, seit Februar 2009 CEO von Posco, hat nach dem Rückgang des Betriebsergebnisses um 38 % auf 593 Mio. USD im 3. Quartal beim Aufsichtsrat des Stahlkonzerns seinen Rücktritt eingereicht. Bei der Aktionärsversammlung am 14.03.14 soll ein Nachfolger empfohlen werden. Bis zur Bestätigung einer neuen Unternehmensführung soll Chung weiter seine Funktion als CEO ausüben. […]
  • 15.11.2013Energiekosten bremsen Innovationskraft
    Stahl ist nicht nur für den deutschen Auto- und Maschinenbau ein unverzichtbarer Werkstoff, auch in den Bereichen Mobilität und Energieversorgung ist er unentbehrlich. Das deutsche Stahlforschungsnetz sei einzigartig in der Welt und der technologische Stand der Branche auf höchstem Niveau, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Durch steigende Kosten der Energie- und Umweltpolitik […]
  • 15.11.2013TSTG: letzte Schiene gewalzt
    In dem zur voestalpine AG gehörenden TSTG-Schienenwerk in Duisburg Bruckhausen wurde am 13.11.13 die letzte Schiene gewalzt. Die Proteste der Belegschaft gegen die Schließung des Werks zum Jahresende blieb erfolglos. 100 Beschäftigte gehen in Altersteilzeit, 260 in eine Transfergesellschaft. (WAZ 14.11.13)
  • 15.11.2013Salzgitter-Aktie empfohlen
    Equinet hat die Aktie der Salzgitter AG zum Kauf empfohlen. Das mittelfristige Kursziel liege bei 36 € (derzeit 32 €). (FAZ 15.11.13)
  • 14.11.2013Salzgitter: leichte Nachfragebelebung
    Eine leichte Nachfragebelebung in Zusammenwirken mit niedrigen Lagerbeständen bei Händlern und Verbrauchern vermeldet die Salzgitter AG, anlässlich der Veröffentlichung der 9-Monats-Zahlen des Konzerns. Das Vorsteuerergebnis des Unternehmens betrug in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres -363 Mio. € nach – 42,6 Mio. € im Vorjahreszeitraum. Darin sind 185 Mio. € Impairment im Trägerbereich sowie 45,9 […]
  • 14.11.2013Tata Steel: Anzeichen einer Verbesserung in Europa
    Tata Steel sehe bezüglich der Stahlnachfrage in der EU „eindeutige Anzeichen einer Verbesserung, wenn auch von moderatem Niveau“, so Karl-Ulrich Köhler, CEO der europäischen Division von Tata Steel. Tata Steel Europe hat im 2. Quartal des Geschäftsjahres mit 55 Mio. BP wieder schwarze Zahlen geschrieben (Vorjahresquartal: – 5 Mio. BP). Auch im Gesamtkonzern wurde im […]
  • 14.11.2013Weltrekord-Turbine für Kraftwerk in Düsseldorf
    Im Düsseldorfer Hafen entsteht ein neues Gas- und Dampfkraftwerk („Block Fortuna“) mit einer Stahlturbine von Siemens als Herzstück, die 2009 mit dem Stahl-Innovationspreis ausgezeichnet wurde. Diese Gasturbine ist die größte der Welt. Ihre Gesamtmasse von 444 t besteht zu 95 % aus geschmiedeten und gegossenen Bauteilen aus Stahl. Die geschmiedeten Bauteile hat hauptsächlich die Saarschmiede […]
  • 13.11.2013Konferenz Stahl und Recycling
    Welchen Beitrag Stahl und sein Recycling zu Ressourceneffizienz, Umwelt- und Klimaschutz leisten können, zeigte eine Konferenz am 12.11.13 in Berlin, die verschiedene Verbände mit dem Wirtschafts- und Umweltministerium durchführten. „Die gemeinsame Konferenz ist auch Ausdruck industrieller Wertschöpfungsketten. Für diese ist Stahl unverzichtbar“, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Dr. Andreas Schuseil, Leiter der […]