Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

22. Februar 2017

Stahl für die Infrastruktur von morgen

Stahl gehört noch lange nicht zum alten Eisen – im… Weiterlesen

15. Februar 2017

Mit Industrie 4.0 blickt die Stahlindustrie vernetzt in die Zukunft

Das Thema Industrie 4.0 erfasst die gesamte Wirtschaft. Auch die… Weiterlesen

09. Februar 2017

Fit für die Zukunft in der Arbeitswelt Stahl

Qualifikation und Weiterbildung spielen für die Stahlindustrie in Deutschland seit… Weiterlesen

News Übersicht

  • 30.09.2013Neues Forschungszentrum in Florange
    Am Standort des ArcelorMittal-Werks in Florange, wo vor 5 Monaten die Hochöfen stillgesetzt wurden, werde mit staatlicher Hilfe ein Stahl-Forschungszentrum errichtet, so der französische Staatschef Francois Hollande, bei einem Besuch in Florange. In dem Forschungszentrum soll eine Technologie zur Produktion von CO2-armem Stahl, genannt LIS (low im pact steel) entwickelt werden. Die Investitionen betragen 50 […]
  • 30.09.2013Handelshemmnisse nehmen zu
    Handelshindernisse haben vor allem durch die Überkapazitäten auf den globalen Stahlmärkten, die auf 500 Mio. t geschätzt werden, zugenommen, so Alexander Julius, geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger macro Metal Handelsgesellschaft auf dem Dow Jones Stahl Tag. China habe von 2010 bis 2012 mit insgesamt 123 eingeleiteten Antidumping-Verfahren quer durch alle Branchen weltweit eine Spitzenstellung eingenommen. Außerdem […]
  • 30.09.2013Testnews
    Dies ist ein Testbeitrag
  • 27.09.2013Abschied von Berthold Beitz
    Am 26.09.13 haben rund 400 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Sport bei einer Gedenkfeier Abschied von Berthold Beitz, dem langjährigen Vorsitzenden der Krupp-Stiftung, genommen. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte in seiner Trauerrede das Lebenswerk des „Jahrhundertmanns und wünschte sich „von jungen Führungskräften in der Wirtschaft und in der Politik mehr Mut, mehr Verantwortungsbereitschaft, mehr Beitz“. […]
  • 27.09.2013S+B: Machtkampf beendet
    Auf einer außerordentlichen Generalversammlung von Schmolz+Bickenbach (S+B) wählten die Aktionäre mit deutlicher Mehrheit die vom russischen Investor Viktor Vekselberg und den deutschen Gründerfamilien vorgeschlagenen 7 neuen Mitglieder in den Verwaltungsrat. Außerdem stimmten sie für eine Kapitalerhöhung im Volumen von 438 Mio. Franken. Das seit einem halben Jahr amtierende S+B-Management mit Konzernchef Johannes Nonn und Finanzchef […]
  • 27.09.2013Salzgitter AG beschließt neue Konzernstruktur
    Der Aufsichtsrat der Salzgitter AG hat in seiner Sitzung am 26.09.13 eine neue Konzernstruktur ab dem 01.01.14 beschlossen. Die Konzerngesellschaften werden organisatorisch 5 Geschäftsbereichen zugeordnet: Flachstahl, Grobblech/Profilstahl, Energie, Handel und Technologie. Der Vorstand der Salzgitter AG wird künftig aus dem Vorstandsvorsitzenden, dem Vorstand Finanzen und dem Arbeitsdirektor bestehen. (PM Salzgitter AG Reuters.com und dpa 26.09.13, […]
  • 27.09.2013Saarstahl: Schäfer legt Vorstandsamt nieder
    Dr. Peter Schäfer (52) wird sein Amt als Vorstand der Saarstahl AG auf eigenen Wunsch mit Wirkung zum 30.09.13 niederlegen, um sich neuen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens zu stellen. Die Aufgaben des Vertriebsvorstandes werden künftig von Dr. Klaus Richter (53) wahrgenommen. Der promovierte Metallurge wurde vom Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 26.09.13 für eine Dauer […]
  • 26.09.2013TK: Cevian steigt ein
    Der schwedische Finanzinvestor Cevian Capital hat seinen Aktien-Anteil an ThyssenKrupp auf 5,19 % erhöht. Diese Beteiligung hat nach aktuellen Kursen einen Wert von mehr als 400 Mio. €. Der neue Großaktionär sehe erhebliches Potential für die Entwicklung des Konzerns und wolle die Strategie des Managements unterstützen. Die Konzernspitze freue sich, dass Cevian dem vom Vorstand […]
  • 26.09.2013Tata Steel hält an EU-Stahlmarkt fest
    Trotz des auch in Zukunft erwarteten mäßigen Wachstums in Europa werde Tata Steel am europäischen Markt festhalten, so Henrik Adam, Chief Commercial Officer von Tata Steel, auf dem Dow Jones Stahl Tag in Frankfurt. Erst 2020 erwartet er für die Stahlnachfrage Europas (EU-27) wieder das Erreichen des Vorkrisenniveaus von 2007. Potenzial sieht Adam für Tata […]
  • 26.09.2013Eurometal zu Überkapazitäten
    Die Unternehmen der Stahldistribution in Europa müssen ihre Überkapazitäten von 25 bis 30 % abbauen, so Georges Kirps, Geschäftsführer von Eurometal, auf dem Dow Jones Stahl Tag in Frankfurt. Für 2013 schätzt er den weltweiten Kapazitätsüberhang auf 587 Mio. t. Bis 2016 werde er auf 675 Mio. t steigen. (Dow Jones Stahl Aktuell 25.09.13)
  • 26.09.2013TAGAL integriert Feuerverzinkungslinien von Angang
    TAGAL, das chinesische 50:50 Joint Venture von ThyssenKrupp Steel Europe und Anshan Iron & Steel (Angang), werde 2 Feuerverzinkungslinien, die vorher am Hauptstandort von Anshan in Liaoning betrieben wurden, integrieren. Dadurch werde sich die Feuerverzinkungskapazität von TAGAL ab 2014 auf 1,6 Mio. t pro Jahr verdoppeln. Außerdem plant das Joint Venture, die 2 Feuerverzinkungslinien von […]
  • 26.09.2013IREPAS: neuer Vorsitzender
    Ugur Dalbeler, CEO des türkischen Stahlproduzenten Colakoglu Metalurji, hat seine Funktion als Vorsitzender von IREPAS, dem Weltverband der Langstahlproduzenten und –exporter, während der 69. IREPAS-Konferenz in Istanbul (22. – 24.09.13) an Kim Marti, kaufmännischer Direktor der spanischen Celsa Group, übergeben. (steelorbis.com 23.09.13 und SBB 24.09.13)
  • 25.09.2013Restrukturierung bei Salzgitter
    In engeren Kooperationen oder gar Fusionen mit Wettbewerbern sehe man keine sinnvolle Perspektive, so der stellvertretende Aufsichtsratschef und IG Metall-Vertreter bei Salzgitter, Hans-Jürgen Urban. Vielmehr habe man Instrumente für die Restrukturierung vereinbart, die von Altersteilzeit, der Förderung des internen Arbeitsmarktes über mögliche Aufhebungsverträge bis hin zu Vereinbarungen zu betrieblichen Qualifikationsmaßnahmen reichten. (HB 25.09.13)
  • 25.09.2013Valinox Nucléaire: neue Rohranlage
    Valinox Nucléaire hat in seinem Rohrwerk im chinesischen Nansha (Guangdong) ein neues Walzwerk von SMS Meer in Betrieb genommen. Mit der neuen Anlage kann Valinox die Produktionskapazität von Rohren für die nukleare Dampferzeugung um 2000 km pro Jahr erhöhen. Das Unternehmen ist Weltmarktführer in der Herstellung von Spezialrohren für die Energiewirtschaft. (PM SMS Meer 23.09.13)
  • 25.09.2013voestalpine: neues Duowalzwerk eröffnet
    Die voestalpine AG hat am 20.09.13 am steirischen Standort der Konzerngesellschaft Böhler Bleche GmbH & Co KG in Mürzzuschlag ein modernes Duoreversierwalzgerüst zur Herstellung höchstqualitativer Bleche in Betrieb genommen. Durch die Investition von insgesamt 11,6 Mio. € wird die Produktion von Edelstahlblechen dort pro Jahr um 2000 auf 26 000 t erhöht. (PM voestalpine AG […]
  • 25.09.2013ArcelorMittal Liège
    Die belgische Gewerkschaft ACV-CSC METEA würde es begrüßen, wenn der amerikanische Rohstoffkonzern Oxbow die seit Januar 2013 geschlossene Kokerei von ArcelorMittal in Liège übernehmen würde. Entsprechende Pläne seien im Juni dieses Jahres erstmals erörtert worden. Oxbow habe ein Interesse an der belgischen Kokerei noch nicht offiziell bestätigt. (SBB 20.09.13)
  • 25.09.2013Kokskohle-Benchmark-Preis für das 4. Quartal
    BHP Billiton Mitsubishi Alliance (BMA) und Nippon Steel & Sumitomo Metal Corp (NSSMC) haben für das 4. Quartal 2013 einen Kokskohle-Benchmark-Preis von 152 USD pro t (fob Australia) festgesetzt (3. Quartal: 145 USD pro t). (metalbulletin.com 20.09.13, SBB und Steel Guru 23.09.13)
  • 24.09.2013RWI erwartet leichte Erholung
    Nach -1,6 % im laufenden Jahr dürfte die Stahlverwendung in Deutschland 2014 wieder mit 3,3 % im Plus liegen, so Roland Döhrn, Stahlexperte vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung, auf dem Stahlhandelstag des Bundesverbandes Deutscher Stahlhandel (BDS) in Nürnberg. Auch die Erzeugung warmgewalzter Stahlerzeugnisse dürfte im kommenden Jahr um 2 % steigen. 2013 sieht er hier […]
  • 24.09.2013TKSE zur europäischen Flachstahlnachfrage
    Die Flachstahlnachfrage in Europa weise große regionale Unterschiede auf. Strukturell sei bis 2020 ein Wachstum von 1 bis 2 % pro Jahr möglich, so Jens Knöll, Leiter Controlling Grobblech bei ThyssenKrupp Steel Europe, auf dem Stahlhandelstag des BDS in Nürnberg. Risiken bestünden z.B. durch Rahmenbedingungen wie Umweltauflagen, die Energiewende, den WTO-Beitritt Russlands oder die Überkapazitäten […]
  • 24.09.2013DH: Stabilisierung auf niedrigem Niveau bei Grobblech
    Die Grobblech-Nachfrage werde 2014 wieder anziehen, vor allem durch das im Energiebereich angesiedelte South-Stream-Projekt, für das im Rahmen eines Tenders 1,4 Mio. t Stahl ausgeschrieben seien. Die Situation scheine sich zu stabilisieren, aber auf einem niedrigen Niveau, so Günter Luxenburger, Direktor Verkauf und Marketing bei der Dillinger Hütte GTS, auf dem Stahlhandelstag des BDS in […]