Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

22. Juni 2017

Mit Stahl zum Etappensieg

Die Tour de France findet dieses Jahr vom 1. bis… Weiterlesen

24. Mai 2017

Stahl macht Hamburgs Elbphilharmonie einzigartig

Hamburgs neuestes kulturelles Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, wurde Anfang 2017 eröffnet.… Weiterlesen

Landtag des Saarlandes (Gebäude) 09. Mai 2017

Koalitionspartner im Saarland bekennen sich zum Stahlstandort

Die große Koalition im Saarland setzt auf die Stahlindustrie. „Das… Weiterlesen

News Übersicht

  • 17.01.2014TK: Hauptversammlung in Bochum
    Heute um 10 Uhr findet die Hauptversammlung von ThyssenKrupp in Bochum statt, die im Internet übertragen wird. In diesem Jahr gebe es ungewöhnlich wenig Gegenanträge. Jens Tischendorf, der Deutschland-Chef des schwedischen Finanzinvestors und TK-Teilhabers Cevian, hat keine Wortmeldung auf der Hauptversammlung geplant. Seit Montag ist der ThyssenKrupp-Aktienkurs um 8 % auf 19 € gestiegen. (wiwo.de […]
  • 17.01.2014Interview: Hiesinger als Hoffnungsträger
    ThyssenKrupp-Chef Heinrich Hiesinger räumt im Interview mit dem Handelsblatt eigene taktische Fehler beim Verkauf des Stahlwerks in Brasilien ein. Er habe sich durch die Nennung des Monats Mai als Zeithorizont für den Verkauf unnötig unter Druck setzen lassen. Jeden Monat macht dieses Unternehmen 50 Mio. € Verlust. Er erwarte jedoch eine baldige Verbesserung der Verschuldungslage. […]
  • 17.01.2014AM: 1.200 t Stahl für schwimmendes Luxus-Hotel
    ArcelorMittal Asturias (Gijón), der spanische Standort von ArcelorMittal, hat 1.200 t Stahlbleche für ein schwimmendes Luxushotel an Beirut International Marine Industry & Commerce geliefert. Die Stahlbleche sind für die Unterwasserstruktur des Hotels und sollen es über Wasser halten. Das selbstschwimmende 5-Sterne-Hotel werde 74 m lang, 47 m breit und 36,7 m hoch sein, über 62 […]
  • 16.01.2014Gabriel: Ausbauziele für erneuerbare Energien müssen europaweit gelten
    Die EU-Kommission wolle für 2030 nur für den CO2-Ausstoß ein bindendes Ziel zwischen 30 und 40 % vorschlagen. Für den Ausbau erneuerbarer Energien gäbe es lediglich ein unverbindliches Ziel (24 bis 27 %). Wenn andere EU-Staaten nicht beim Ökostromausbau mitziehen müssten, führe dies zu Wettbewerbsnachteilen für die deutsche Industrie. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und seine Umweltkollegin […]
  • 16.01.2014Brand bei Stahl Judenburg
    Am 14.01.14 hat es bei der Heißtrennanlage im Walzwerk von Stahl Judenburg gebrannt. Es gab keine Verletzten. Die Betriebsfeuerwehr des Unternehmens konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Betroffen seien die Hydraulik und die Elektrik der Heißtrennanlage sowie die Elektrik des Kühlbettes der Walzstraße. Das Unternehmen gehe derzeit von einem Produktionsstillstand auf der Walzstraße von […]
  • 16.01.2014Interesse an Serbiens Stahlunternehmen Smederevo
    Die Londoner Beteiligungsgesellschaft Westwood Global ist an dem Erwerb des seit Anfang 2012 zum Verkauf stehenden serbischen Stahlunternehmens Zelezara Smederevo interessiert. Der ehemalige Besitzer US Steel hatte Smederevo 2012 für 1 USD an die Republik Serbien zurückverkauft. (Platts SBB Daily Briefing 15.01.14)
  • 16.01.2014Vallourec: Inbetriebnahme in Saudi-Arabien
    Vallourec hat für 200 Mio. € ein neues Werk zur Endbearbeitung von Öl- und Gasrohren in Dammam, Saudi-Arabien, in Betrieb genommen. Die Verarbeitungskapazität betrage 100.000 t pro Jahr. (Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing 16.01.14)
  • 15.01.2014HKM kauft RWE-Gaskraftwerk
    Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH kauft für 100 Mio. € das Gaskraftwerk Duisburg-Huckingen von RWE Generation. RWE werde das Kraftwerk, das sich auf dem Gelände der HKM befindet, mindestens bis Ende 2014 im Rahmen eines Betriebsführungsvertrags weiter betreiben. Das Gaskraftwerk verfügt über 2 Blöcke mit je 320 Megawatt Bruttoleistung. Durch die Kraftwerksübernahme bleibe HKM Eigenstromerzeuger […]
  • 15.01.2014Zeitplan der EEG-Reform
    Energieminister Sigmar Gabriel wolle erste Eckpunkte der EEG-Reform am 22./23.01.14 auf der Kabinettsklausur in Meseberg vorstellen. Der Gesetzentwurf solle möglichst vor Ostern ins Kabinett. Am 26./27.06. solle ihn der Bundestag und am 11.07. der Bundesrat billigen. (RP 15.01.14)
  • 15.01.2014Evonik-Chef fordert gerechtere Belastung durch Energiewende
    Wenn es um das Bezahlen gehe, drohe NRW zum großen Verlierer der Energiewende zu werden, so Klaus Engel, Chef des Chemiekonzerns Evonik und Moderator des Initiativkreises Ruhr. Deutschland benötige eine neue, regional gerechtere Lastenverteilung. Die steigenden Energiekosten würden besonders von der Eisen- und Stahlbranche, den Kokereien und der chemischen Industrie getragen. Sie seien das Rückgrat […]
  • 15.01.2014Ilva: Kapitalerhöhung für Umweltschutzmaßnahmen
    Die italienische Umwelt-Kommission hat Ilva eine Kapitalerhöhung genehmigt, um die geforderten Umweltschutzmaßnahmen am Standort Taranto umsetzen zu können. Alternativ könne das benötigte Geld aus dem Vermögen der Familie Riva, der Eigentümer des Unternehmens, genommen werden. Bis Mitte Februar 2014 soll feststehen, welche Umweltschutzmaßnahmen durchgeführt werden müssen. Die Investitionen sollen bei 1,5 bis 2 Mrd. € […]
  • 14.01.2014TK Steel Europe auf der Deubaukom
    Vom 15. Bis 18.01.14 präsentiert ThyssenKrupp Steel Europe auf der Baufachmesse Deubaukom in Essen Produkte für hochwertige Dach- und Fassadenlösungen. Auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Stahl-Informations-Zentrum (Halle 3, Stand 457) können Besucher z.B. an einer Stellwand die gesamte Farbpalette der Coil-Coating Beschichtung ReflectionsPearl anschauen. Der Architekturkongress des S-I-Z findet am 15.01.4 ab 09:00 Uhr statt. […]
  • 14.01.2014DH: Kurzarbeit im Walzwerk
    Die Dillinger Hütte (DH) hat rückwirkend zum 01.01.14 Kurzarbeit für die Beschäftigten im Walzwerk angemeldet. Man leide vor allem unter fehlenden Aufträgen für Rohrbleche, die für Öl- und Gaspipelines verwendet werden, so Vorstandschef Karlheinz Blessing. (Saarbrücker Zeitung 11.01.14)
  • 14.01.2014EU-Entscheidung über Terni-Verkauf im Februar
    Die europäische Kartellbehörde werde am 12.02.14 darüber entscheiden, ob Outokumpu Acciai Speciali Terni und VDM an den vorherigen Besitzer ThyssenKrupp zurückverkaufen darf. (Platts SBB Daily Briefing 13.01.14)
  • 14.01.2014China: Hebei soll ein Viertel der Stahlkapazitäten stilllegen
    In der chinesischen Provinz Hebei, die ein Viertel des inländischen Stahls produziert, plant die Zentralregierung, fast 25 % der Stahlkapazitäten der Provinz stillzulegen. Ende November 2013 habe die Provinzregion von Hebei über den Wegfall von 6,8 Mio. t Stahlkapazitäten in 3 Städten informiert. Das chinesische Kabinet habe Hebei verordnet, in den nächsten 5 Jahren 60 […]
  • 13.01.2014Stahlindustrie vor Erholung
    2014 werde es zu einer weltweiten Erholung der Stahlindustrie kommen, die von Europa und dem Rest der Welt ausgehe und für einen Ausgleich zu der Verlangsamung des Wachstums in China sorge. Die Weltstahlproduktion werde 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 und die Stahlproduktion in Europa um 2,4 % steigen. Das Wachstum der chinesischen Stahlerzeugung […]
  • 13.01.2014TK: Fortschritte bei Sanierung
    ThyssenKrupp habe 2013 zum 1. Mal nach 6 Jahren mehr Geld eingenommen als ausgegeben, so Heinrich Hiesinger, Vorstandsvorsitzender des Konzerns, im Vorfeld der Hauptversammlung am 17.01.14 gegenüber dem „Deutschlandfunk“. 5 der insgesamt 6 Geschäftsfelder seien inzwischen profitabel. Das europäische Stahlgeschäft schreibe mitten in der Krise schwarze Zahlen (2013: mehr als 140 Mio. € vor Abzug […]
  • 13.01.2014Nutzung von CO2 aus Hüttengasen
    ThyssenKrupp hat zusammen mit Partnern aus Forschung und Wirtschaft ein Projekt initiiert, bei dem CO2, das als Prozessgas bei der Stahlherstellung entsteht, in chemische Grundstoffe umgewandelt werden soll. Zu den industriellen Partnern zählen BASF, Bayer, RWE und Siemens sowie das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim. Falls das Projekt erfolgreich ist, kann der CO2-Ausstoß durch […]
  • 13.01.2014Duferco an Lucchini interessiert
    Der Schweizer Stahlhändler Duferco habe zusammen mit den italienischen Stahlunternehmen Acciaierie Venete und Feralpi Interesse an dem Erwerb von einigen zum Verkauf stehenden Geschäftsteilen des italienischen Stahlproduzenten Lucchini, so Antonio Gozzi, CEO von Duferco. Gebote für Lucchini können bis zum 20.01.14 abgegeben werden. (Reuters.com 10.01.14)
  • 10.01.2014Rohstahlproduktion im Dezember 2013 mit Plus
    Im Dezember ist die Rohstahlerzeugung in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresmonat um knapp 13 % auf 3,5 Mio. t gestiegen. Im 4. Quartal verzeichnete die Produktion mit einem Plus von knapp 7 % den 1. Anstieg seit Sommer 2011. 2013 wurde mit 42,6 Mio. t in etwa das Niveau von 2012 (42,7 Mio. t) erreicht. […]