Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

05. April 2017

Stahl fliegt! 2017 – Wettbewerb in Aachen und Düsseldorf

| Ein Gastbeitrag von Gideon Schwich (RWTH Aachen) | Der… Weiterlesen

22. März 2017

Erfolgreiche Kreislaufwirtschaft: Aus weniger mehr machen

Recycling hat in der Stahlindustrie in Deutschland eine lange, erfolgreiche… Weiterlesen

15. März 2017

Die Überkapazitäten in China bleiben auf extrem hohem Niveau

Die chinesische Führung hat auf dem nationalen Volkskongress Anfang März… Weiterlesen

News Übersicht

  • 10.10.2013Rohstahlproduktion im September 2013
    Im September 2013 ist die Rohstahlproduktion in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr erstmals seit 7 Monaten wieder gestiegen. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sie sich um 1,4 % auf 3,6 Mio. t. Dies bestätigt, dass die konjunkturelle Grundtendenz leicht aufwärts gerichtet ist. Der Rückgang der Rohstahlproduktion im 3. Quartal um 3,3 % (10,2 Mio. t) gegenüber […]
  • 10.10.2013Erzpreise: Beruhigung erwartet
    Der brasilianische Rohstoffkonzern Vale geht von einer Beruhigung der Eisenerzpreise aus. Die Förderkapazitäten würden derart ausgeweitet, dass es ab 2015 ein Überangebot geben sollte, so Vale-Manager José Carlos Martins im Rahmen der Weltstahltagung in Sao Paulo. Die Preise würden aber auch bei einem Überangebot von Eisenerz über der Marke von 100 USD bleiben. (HB 10.10.13)
  • 09.10.2013Welt-Edelstahlproduktion: neues Allzeithoch
    Die weltweite Produktion von nichtrostendem Stahl ist im 1. Halbjahr 2013 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,6 % auf 18,622 Mio. t und damit auf ein neues Allzeithoch gestiegen, so das International Stainless Steel Forum (ISSF). Während in China die Edelstahlproduktion um 15,1 % auf 8,8 Mio. t stieg, ging sie in anderen asiatischen Ländern, […]
  • 09.10.2013Salzgitter: 44.150 t Stahl für Offshore Windpark
    Die zum Salzgitter-Konzern gehörenden Grobblechhersteller Ilsenburg und Salzgitter Mannesmann werden von Ende 2012 bis ins 4. Quartal 2013 mit insgesamt 44.150 t Grobblech den Hauptanteil für die Stahlkonstruktionen des Offshore Windparks Baltic 2 in der deutschen Ostsee liefern. Siemens und EEW Special Pipe Constructions fertigen daraus Windtürme sowie die im Meeresboden verankerten Gründungsstrukturen. (PM Salzgitter […]
  • 09.10.2013Outokumpu: IG Metall droht mit Klage
    Im Streit um die in der vergangenen Woche von Outokumpu angekündigte vorzeitige Schließung des Bochumer Standorts droht die IG Metall NRW dem Unternehmen mit einer Klage. In einer Unterlassungserklärung soll sich Outokumpu bis zum 11.10.13 verpflichten, mit dem Betriebsrat vor 2016 keine Verhandlungen über einen Sozialplan zur vorzeitigen Schließung aufzunehmen. Auch betriebsbedingte Kündigungen seien zu […]
  • 09.10.2013V & M: Tag der offenen Tür
    Vallourec & Mannesmann Tubes laden am 12.10.13 von 10-14 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ am Standort Düsseldorf-Rath ein. Die Auszubildenden des Unternehmens geben im Qualifizierungszentrum Einblicke in ihren Arbeitsalltag und stellen ihre Berufe vor. (PM V & M 07.10.13 und RP 08.10.13)
  • 08.10.2013WV Stahl: 2014 Wachstum +3%
    Für 2014 erwartet die WV Stahl ein Wachstum bei Walzstahl von rund 3 %. Das Vorkrisenniveau von 2006 würde hierzulande dann nur noch um 3 % unterschritten. 2013 wird die Stahlnachfrage in Deutschland um 1,6 % zurückgehen, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl und Vorsitzender des worldsteel Economic Committees, in Sao Paulo. Die […]
  • 07.10.2013Stahl-Beilage
    Die heutige Ausgabe der “Welt” enthält aus Anlass der Welt-Stahltagung in Sao Paulo die Beilage “STAHL 2013”. Themen sind u.a. Stahlkonjunktur, Belastungen der Stahlindustrie durch die Energiewende, Rohstoffpreisentwicklung. Automobil-Leichtbau mit Stahl und Stahlrecycling. (Die Welt 07.10.13)
  • 07.10.2013voestalpine: steigende Stahlnachfrage
    voestalpine sieht den konjunkturellen Tiefpunkt in der europäischen Stahlindustrie überwunden. Der Konzern erwartet, dass die Stahlnachfrage in Europa 2014 nach 3 rückläufigen Jahren erstmals wieder steigt. Mindestens 2 % sollten es sein, so voestalpine-Chef und Eurofer-Präsident Wolfgang Eder im Vorfeld der Weltstahlkonferenz, die vom 07. – 11.10.13 in Sao Paulo stattfindet. (SZ 07.10.13)
  • 07.10.2013Chinas Top 3 Stahlunternehmen
    Baosteel, Wusteel und Shagang sind, gemessen an ihrer Wettbewerbsfähigkeit 2013, die erfolgreichsten Stahlunternehmen Chinas, so das China Metallurgical Industry Planning and Research Institute. Insgesamt wurden 70 Stahlwerke bewertet. Auf die 3 führenden Unternehmen folgen Anshan Iron and Steel Group, Shougang Group, Hebei Iron and Steel Group und Taiyuan Iron and Steel Corp. (Steel Times International […]
  • 04.10.2013TK: Cevian stockt auf
    Der schwedische Investor hat seine Beteiligung bei ThyssenKrupp auf 6,1 % erhöht. Erst vergangene Woche stieg Cevian bei ThyssenKrupp zum Großinvestor auf, indem die Schweden ihren Aktienanteil auf 5,2 % aufstockten. (finanznachrichten.de 02.10.13, Dow Jones Stahl Aktuell, Börsen-Zeitung 04.10.13)
  • 04.10.2013Outokumpu: Schwedische Geschäfte vorerst gesichert
    Die schwedischen Geschäfte von Outokumpu seien vorerst unberührt von den strukturellen Veränderungen des Unternehmens in Europa. Jedoch soll voraussichtlich Ende des Jahres über die Zukunft der Anlagen in Kloster und Nyby entschieden werden. Die Anlage in Avesta mit einer Kapazität von 500.000 t pro Jahr nehme für den Edelstahlhersteller eine Schlüsselrolle ein. Auch Degerfors bleibe […]
  • 04.10.2013Export stabilisiert Autohersteller
    Obwohl die hiesigen Neuzulassungen auch im September 2013 um 1,2 % zurückgingen, fertigten die deutschen Autobauer dank der Auslandsnachfrage in den ersten neun Monaten dieses Jahres mit gut 4 Mio. Kraftfahrzeugen genauso viele wie vor Jahresfrist. Für 2014 erwartet die Deutsche Bank bei der inländischen Automobilproduktion ein Plus von 6 %. Eine Stütze sei dabei […]
  • 04.10.2013Neue Formpresse für SeAH Steel
    SMS Meer hat eine neue Rohrformpresse für SeAH Steel Corporation geliefert. Der südkoreanische Rohrhersteller konnte nun, 15 Monaten nach der Bestellung, den Betrieb der Formpresse in Pohang, Südkorea, aufnehmen. Die Inbetriebnahme dauerte nur zweieinhalb Wochen. (PM SMS Meer 02.10.13, Steel Guru/ Steel Trade Today 03.10.13)
  • 04.10.2013Outokumpu bestellt Schällinie
    Outokumpu VDM hat bei SMS Meer eine Drehschälmaschine inklusive Adjustagen für das Werk in Unna bestellt. Die Schälanlage werde ein wichtiger Bestandteil des neu errichteten Bereichs zur Weiterbearbeitung von Schmiedestangen. Mit der neuen Anlage vergrößere Outokumpu VDM seine Fertigungskapazitäten für hochwertige Schmiedeprodukte, besonders für die Luft- und Raumfahrttechnik und den Öl- und Gasmarkt. (PM SMS […]
  • 02.10.2013Sparmaßnahmen bei der Dillinger Hütte
    Bis Ende 2015 will die Dillinger Hütte rund 120 Mio. € einsparen und Stellen abbauen. Von dem Sparpaket seien die Dillinger Hütte und zwei Tochterfirmen am Standort betroffen, die zusammen rund 5400 Mitarbeiter beschäftigen. Die Maßnahmen sollen sozialverträglich umgesetzt werden. (Focus Online 01.10.13, HB und FAZ 02.10.13)
  • 02.10.2013Italien: EU-Maßnahmen im Fall Ilva
    Nachdem Italien die notwendigen Gesundheits- und Umweltmaßnahmen beim Ilva-Stahlwerk nicht durchführen konnte, folgt nun ein Verfahren der Europäischen Kommission. Italien habe nun 2 Monate, um den EU-Anforderungen für Industrieemissionen zu entsprechen. (Steel Guru/ Steel Trade Today 30.09.13)
  • 02.10.2013Eder fürchtet um europäische Industrie
    Wolfgang Eder, Voestalpine-Chef und Präsident des europäischen Stahlverbands, hat vor einem Rückzug der Industrie aus Europa gewarnt und fordert eine neue Wirtschaftspolitik in Europa. Die Wettbewerbsfähigkeit des Kontinents schwinde angesichts hoher Energiepreise und steigender Kosten für CO2-Zertifikate. Außerdem sprach er sich für die Erschließung von schwer erreichbaren Öl- und Gasvorkommen „in dünn besiedelten Gebieten“ durch […]
  • 02.10.2013Einsparungen bei Nirosta
    Das Outokumpu-Schmelzwerk in Bochum soll, statt Ende 2016, bereits im Verlauf des kommenden Jahres geschlossen werden. Von der Schließung sind 450 Stellen betroffen. Im Nirosta-Werk in Krefeld sollen 330 von 2000 Stellen gestrichen werden, erklärte Outokumpu-Chef Mika Seitovirta. Die ursprünglich angesetzte Investitionssumme von rund 250 Mio. € für die Verlagerung der Produktionsstätte in Düsseldorf-Benrath nach […]
  • 02.10.2013AK Steel: Anti-Dumping-Klage
    Der amerikanische Stahlhersteller AK Steel hat eine Anti-Dumping-Klage wegen zu niedrig bepreisten Importen von nichtkornorientiertem Elektroband (NOES) aus sechs Ländern, darunter auch Deutschland, eingereicht. Außerdem fordert AK Steel kompensierende Ausgleichszölle. Die Importe der sechs Länder stellen laut dem Unternehmen 92 % der gesamten US-Importe von NOES aus allen Ländern im Jahr 2012 dar. Neben Deutschland […]