Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

News Übersicht

  • 31.05.2017Brandbrief an Merkel
    Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihre Amtskollegen Stephan Weil aus Niedersachsen, Dietmar Woidke aus Brandenburg sowie Carsten Sieling, Bürgermeister von Bremen, haben einen Brandbrief an Bundeskanzlerin Angela Merkel geschickt. Sie appellieren an die Kanzlerin, sich für Änderungen bei der geplanten Reform des EU-Emissionshandels einzusetzen und die vorgesehenen Verschärfungen des Emissionshandels für die Stahlindustrie abzumildern. […]
  • 31.05.2017SSAB: Fördergelder für Entwicklung neuer Stahlsorten
    Der skandinavische Stahlproduzent SSAB hat von der finnischen Förderagentur für Technologie und Innovation (Tekes) 2 Mio. € für die Entwicklung neuer Stahlqualitäten erhalten. Es geht u.a. um Stähle, die den extremen Bedingungen in der Arktis gewachsen sind und um neue Stahlsorten für den Automobilbau sowie für den maritimen und Offshore-Bereich. (PM SSAB 29.05.17 und MBI […]
  • 31.05.2017SIJ Acroni: zusätzliche Sekundärmetallurgieroute
    Der zur Slovenian Steel Group gehörende Stahlproduzent SIJ Acroni hat im April 2017 einen von Primetals Technologies gelieferten AOD-Konverter mit einer Kapazität von 95 t inklusive Entstaubungsanlage in Betrieb genommen. Damit verfüge SIJ Acroni zusätzlich zur bestehenden Prozessroute über eine weitere Möglichkeit der Stahlerzeugung. Die erhöht die Produktionskapazität um mehr als 20 %. Außerdem können […]
  • 30.05.2017ETS gefährdet Planungs- und Investitionsperspektiven der Stahlindustrie
    Die Vorstellungen der EU-Kommission über die Ausgestaltung des Emissionshandels ab 2021 verbauen die Planungs- und Investitionsperspektiven der Stahlindustrie in Deutschland, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl, im Vorfeld der Trilog-Verhandlungen von Vertretern des EU-Parlaments, der EU-Kommission und des Umweltministerrats am 30.05.17 in Brüssel. Die diskutierten Benchmarks seien völlig unrealistisch und sowohl technisch als […]
  • 30.05.2017CDU-Wirtschaftsrat warnt vor Umsetzung der europäischen ETS-Pläne
    Lasse Umweltministerin Barbara Hendricks die von der EU geplanten Verschärfungen des Emissionshandels zu, habe die Stahlindustrie in Deutschland und Europa keine Zukunft mehr, so der CDU-Wirtschaftsrat. (PM CDU-Wirtschaftsrat 29.05.17 und FAZ 30.05.17)
  • 30.05.2017Peiner Stahl für Schweizer St.-Gotthard-Tunnel
    Die Peiner Träger GmbH hat von 2001 bis 2013 rund 32.000 t Grubenausbauprofile für den Bau des Schweizer St.-Gotthard-Basistunnels produziert. Der 2016 eröffnete Tunnel ist mit 57 km Länge der weltweit längste Eisenbahntunnel. (paz-online.de 26.05.017)
  • 29.05.2017Offener Brief der EU-Stahlindustrie
    76 CEOs der europäischen Stahlindustrie wenden sich im Vorfeld der abschließenden Verhandlungen zur Reform des EU-Emissionshandels in einem Brief an die Staats- und Regierungschefs und Regierungen der EU. Es gehe um nicht weniger als die Zukunftsperspektiven für die Stahlindustrie in Europa und drohende massive Arbeitsplatzverluste weit über die Branche hinaus, warnt Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident […]
  • 29.05.2017Saarland: Autokorso für den Erhalt der Stahl-Arbeitsplätze
    Am 29.05.17 findet um 14:30 Uhr ein Autokorso vom Werksgelände der Saarstahl AG zum Landtag des Saarlandes statt. Gegen 16:00 Uhr werde dort Anke Rehlinger, Wirtschaftsministerin des Saarlandes sowie Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes, ein Brief übergeben, der die politischen Entscheidungsträger dazu auffordert, eine gerechte Industriepolitik zu betreiben. Die künftige Ausgestaltung des EU-Emissionshandels dürfe nicht […]
  • 29.05.2017Nucor Steel Gallatin: neue Verzinkungslinie
    Nucor Steel investiert am Standort Gallatin in Ghent (Kentucky) 176 Mio. USD in eine neue Verzinkungslinie. Der Bau der Anlage soll Ende 2017/Anfang 2018 beginnen und im 1. Halbjahr 2019 abgeschlossen sein. (reuters.com 25.05.17 und Platts SBB Daily Briefing 26.05.17)
  • 29.05.2017SMS verlagert Hildener Arbeitsplätze nach Düsseldorf
    Die SMS group schließt ihren Standort in Hilden. Die Hildener Arbeitsplätze (170) werden nicht wie vorgesehen nach Mönchengladbach verlagert, sondern zum Düsseldorfer SMS-Standort. Dies sei darauf zurückzuführen, dass die SMS-Unternehmensgruppe ihre Hauptverwaltung in Mönchengladbach aus Kostengründen nun nicht mehr neu bauen wolle. (RP 25.05.17, RP 27.05.17 und rp-online.de 29.05.17)
  • 26.05.2017ArcelorMittal Bremen: Gemeinschaftsunternehmen mit Energieversorger
    ArcelorMittal Bremen und der Bremer Energieversorger swb Erzeugung haben ein Gemeinschaftsunternehmen (INGAVER für „Innovative Gasverwertung“) gegründet. AM Bremen werde die mit der neuen Gesellschaft INGAVER entstehenden Synergieeffekte nutzen, um seine Energieversorgung weiter zu optimieren. Dies sei ein weiterer Schritt für eine zukunftsorientierte nachhaltige Stahlproduktion, so Reiner Blaschek, Vorstandsvorsitzender von ArcelorMittal Bremen. (PM swb AG 24.05.17 […]
  • 26.05.2017Outokumpu: EU-Patente für 2 Edelstahlprodukte
    Der finnische Edelstahlproduzent Outokumpu Oyj hat für einen ferritischen Edelstahl der Sorte Core 4622 (EN 1.4622) und einen austenitischen Edelstahl der Sorte 316plus (EN 1.4420), die beide im R&D Center des Unternehmens in Tornio (Finnland) entwickelt wurden, europäische Patente erhalten. (PM Outokumpu 23.05.17 und MBI Stahl Aktuell 24.05.17)
  • 26.05.2017Duferco sucht Käufer für belgische Drahtsparte
    Die in Luxemburg ansässige Duferco Long Products SA hat ihr Drahtsegment im belgischen Haacht (Vlaams-Brabant) zum Verkauf gestellt. Unverbindliche Angebote seien bis zum 21.06.17 einzureichen. (Platts SBB Daily Briefing 24.05.17)
  • 26.05.2017AISI: Ferriola als Vorsitzender wiedergewählt
    Der Vorstand des AISI (American Iron and Steel Institute) hat John Ferriola, Vorsitzender, Präsident und CEO der Nucor Corporation, für ein weiteres Jahr zum Vorsitzenden des Instituts gewählt. (PM AISI 23.05.17, steelguru.com 24.05.17)
  • 24.05.2017Weltrohstahlproduktion im April 2017
    Die Weltrohstahlerzeugung der 67 Länder, die an worldsteel berichten, ist im April 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat um 5 % auf 142,1 Mio. t gestiegen. China produzierte mit 72,8 Mio. t 4,9 % mehr Rohstahl als im April 2016. Die weltweite Kapazitätsauslastung lag im April 2017 bei 73,6 % (+ 2,5 % gegenüber dem Vorjahresmonat und […]
  • 24.05.2017Indien weltweit zweitgrößter Produzent von nichtrostendem Stahl
    Indien hat 2016 3,32 Mio. t nichtrostenden Stahl produziert und damit Japan (3,093 Mio. t) als weltweit zweitgrößten Erzeuger von nichtrostendem Stahl hinter China (24,938 Mio.t) abgelöst. (PM ISSF 18.05.17, „Stainless Steel in Figures 2017“ und steelguru.com 23.05.17)
  • 24.05.2017Nam Kim Steel: neue Kaltwalzanlage in Betrieb
    Die vietnamesische Nam Kim Steel Joint Stock Company hat die neue, von der SMS group gelieferte Kaltwalzanlage in Betrieb genommen. Sie ergänzt die 2015 errichtete eingerüstige Reversierkaltwalzanlage. Mit der neuen Anlage erhöht das Unternehmen die jährliche Kapazität um weitere 435.000 t für hochwertiges Kaltband. (PM SMS group 23.05.17)
  • 23.05.2017China plant CCS-Projekt
    China plane in der chinesischen Provinz Shaanxi eine Anlage zur Abscheidung und Speicherung von CO2 aus seiner Stahl- und Energieerzeugung. Das „Yanchang Integrated Carbon Capture and Storage Project“ soll ab 2018 Millionen t CO2 zur Ölförderung nutzen. Außerdem plane China 7 weitere CCS-Projekte, die insgesamt 9 Mio. t CO2 pro Jahr speichern können. (FT und […]
  • 23.05.2017Hochschule Bochum und tk: neues SolarCar
    Zum 3. Mal fließt im Rahmen einer Forschungskooperation mit der Hochschule Bochum die Technologiekompetenz des thyssenkrupp-Konzerns mit in die Entwicklung des neuen SolarCars „thyssenkrupp blue.cruiser“ ein. Noch nie habe ein SolarCar so viele Leichtbau-Elemente und automobile Hightech-Komponenten gehabt wie das neue Fahrzeug der Hochschule Bochum. Aus Stahl seien z.B. der Überrollkäfig für die Fahrerkabine, die […]
  • 23.05.2017Personalwechsel beim ISSF
    Während der 21. Jahrestagung des International Stainless Steel Forum in Tokyo wurde Hitoshi Ito, Präsident der japanischen NSSC (Nippon Steel & Sumikin Stainless Corporation) zum Vorsitzenden des Forums gewählt. Bernardo Veláquez (CEO der Acerinox Group), Tim Di Maulo (CEO der Aperam Group), Oh, In-Hwan (Chef der Stahlsparte von Posco) und Roeland Baan (CEO von Outokumpu) […]