Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

22. Februar 2017

Stahl für die Infrastruktur von morgen

Stahl gehört noch lange nicht zum alten Eisen – im… Weiterlesen

15. Februar 2017

Mit Industrie 4.0 blickt die Stahlindustrie vernetzt in die Zukunft

Das Thema Industrie 4.0 erfasst die gesamte Wirtschaft. Auch die… Weiterlesen

09. Februar 2017

Fit für die Zukunft in der Arbeitswelt Stahl

Qualifikation und Weiterbildung spielen für die Stahlindustrie in Deutschland seit… Weiterlesen

News Übersicht

  • 13.07.2016Stahlindustrie fordert fairen Wettbewerb
    Beim EU-China-Gipfel in Peking wird am 12. und 13.07.16 über gemeinsame politische und wirtschaftliche Herausforderungen, wie z.B. Handelsbeziehungen, beraten. Nächste Woche will die EU-Kommission einen Vorschlag unterbreiten, ob China nach Dezember 2016 der Marktwirtschaftsstatus verliehen werden soll. Ein solcher Status würde die Wirksamkeit von Maßnahmen gegen unfaire Handelspraktiken wie Dumping massiv beeinträchtigen, so Hans Jürgen […]
  • 13.07.2016Smederevo: chinesische Hintertür nach Europa?
    China nutze das vor kurzem gekaufte serbische Stahlunternehmen Smederevo, um eigenen Stahl problemlos nach Europa zu bringen, so Axel Eggert, Generaldirektor von Eurofer. Auch wenn nur am Standort Smederevo erzeugter Stahl nach Europa verkauft würde, handele es sich „um eine Querfinanzierung der dortigen Produktion durch chinesische Staatssubventionen“. (n-tv.de 13.07.16)
  • 13.07.2016KlöCo: Ergebnissteigerung im 2. Q
    Klöckner & Co (KlöCo) erhöht seine Prognose und rechnet nun für das 2. Quartal mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von rund 70 Mio. € (vorher zwischen 50 und 60 Mio. €). Der vollständige Zwischenbericht zum 2. Quartal werde am 04.08.16 veröffentlicht. Auch für das 3. Quartal erwartet das Unternehmen einen Anstieg […]
  • 13.07.2016Finkl Steel investiert in Produktionslinie
    Finkl Steel, ein Tochterunternehmen der Schmolz + Bickenbach Gruppe, investiert umgerechnet ca. 1,85 Mio. € in eine neue Produktionslinie am kanadischen Standort Quebec. Damit könne das Unternehmen künftig auch die Feinbearbeitung von Werkzeug- und Formenstahl sowie die sekundäre Wärmebehandlung übernehmen. Die Inbetriebnahme der Anlage soll im Frühjahr 2017 erfolgen. (PM Finkl Steel 12.07.16 und Stahl […]
  • 12.07.2016AM Bremen: 40 Mio. € für Hochofensanierung
    ArcelorMittal Bremen saniert einen der beiden Hochöfen, in dem zwei Drittel des Stahls an diesem Standort produziert werden, für mehr als 40 Mio. €. Ohne diese Investition hätte der Hochofen in 2 Jahren stillgelegt werden müssen. Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2017 beginnen. Nachdem das Investitionsvorhaben Ende 2015 vom Investitionsplan gestrichen wurde, hatte das Unternehmen […]
  • 12.07.2016Tata Steel Europe: Digitalisierung für Stahlindustrie unverzichtbar
    Um in einem verschärften Wettbewerb nachhaltig bestehen zu können, müssen sich Unternehmen wie Tata Steel durch erstklassige Produkte, besondere Services und innovative Lösungen abgrenzen. Ein vielversprechender Ansatz sei dabei die Digitalisierung der Lieferketten, die nicht nur den Stahlproduzenten selbst, sondern auch der verarbeitenden Industrie Vorteile biete, so Hans Fischer, CEO von Tata Steel Europe. (HB […]
  • 12.07.2016China: Rettungspaket für Stahlunternehmen?
    China erwäge Staatshilfen für angeschlagene Stahlunternehmen. Unter den Firmen, für die Hilfen im Gespräch seien, sei auch der Stahlproduzent Sinosteel. (faz.net 10.07.16)
  • 12.07.2016Industrieverband Blechumformung mit neuer Führung
    Dr. Ing. Hubert Schmidt (59), Geschäftsführer der Hubert Stüken GmbH & Co. KG, ist zum Vorstandsvorsitzenden des Industrieverbandes Blechumformung gewählt worden. Er folgt auf Dr. Winfried Blümel, der sich künftig auf eine neue Führungsaufgabe außerhalb des Verbandes konzentriert. (PM Industrieverband Blechumformung 08.07.16)
  • 11.07.2016Rohstahlproduktion im Juni 2016
    Die Rohstahlerzeugung in Deutschland ist im Juni um 2 % gegenüber einem sehr hohen Vorjahresmonat gesunken. Auch die Halbjahresbilanz fällt mit einem Minus von 1 % leicht negativ aus. Im Dreimonatsvergleich zeigt sich jedoch eine Stabilisierung. So wurde im 2. Q. mit 11,1 Mio. t in etwa das Niveau des Vorjahreszeitraums erreicht. Die Kapazitätsauslastung entsprach […]
  • 11.07.2016EEG-Umlage
    Der Bundesrat hat am 08.07.16 dem vom Bundestag beschlossenen Umbau des EEG zugestimmt. Unternehmen mit einer Stromkostenintensität zwischen 14 und 17 % zahlen künftig nur 20 % der EEG-Umlage, bisher lag der Schwellenwert bei 17 %. (FAZ 09.07.16)
  • 11.07.2016tk: Verhandlungen mit Tata Steel
    thyssenkrupp hat am Wochenende Gespräche mit Tata Steel bestätigt. Die gesamte Stahlindustrie kämpfe darum, in einer wirtschaftlich schwierigen Situation zukunftsfähig zu bleiben. In einer solchen Situation spreche jeder mit jedem – u.a. spreche tk auch mit Tata Steel. Das indische Stahlunternehmen verhandele nach eigenen Angaben auch mit anderen möglichen Partnern. (handelsblatt.com 08.07.16, Börsen-Zeitung und SZ […]
  • 11.07.2016voestalpine: neuer Auto-Stahl
    Die Nachfrage nach Stahl werde vor allem im Autobau steigen, so voestalpine-Chef Wolfgang Eder bei der Eröffnung einer neuen Anlage für pressgehärtete Stähle („phs-directform“) am Unternehmensstandort Schwäbisch Gmünd. Die Anlage für 11 Mio. € kann pressgehärtete, höchstfeste und korrosionsbeständige Karosserieteile aus verzinktem Stahlband in einem Prozessschritt fertigen. (PM voestalpine AG 07.07.16, Stahl Aktuell, WirtschaftsBlatt und […]
  • 11.07.2016China: Regionalregierungen müssen Stahlkapazitäten senken
    Laut der staatlichen chinesischen Aufsichtsbehörde SASAC werden Provinzregierungen, die nicht die geplanten Kapazitätsreduzierungen vornehmen oder diesbezügliche Ziele verfehlen, ernsthaft bestraft. 2016 sollen die Stahlkapazitäten um 45 Mio. t und bis 2020 um 150 Mio. t gesenkt werden. (bloomberg.com und reuters.com 08.07.16)
  • 08.07.2016EU untersucht Warmband-Importe
    Die EU-Kommission hat die Einleitung eines Antidumpingverfahrens gegen Warmband-Importe aus Brasilien, Iran, Russland, Serbien und der Ukraine bekannt gegeben. Die Klage, die Eurofer am 23. Mai eingereicht hatte, betrifft den Zeitraum vom 01.07.15 bis zum 30.06.16. (reuters.com und Platts Breaking News 07.07.16)
  • 08.07.2016S+C gehört zu den TOP 100
    Der Lindlarer Edelstahlproduzent Schmidt + Clemens (S+C) wurde am 24.06.16 in Essen im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits für Innovationsmanagement und Innovationserfolg als einer von 100 Top-Innovatoren ausgezeichnet. Mentor des TOP 100-Wettbewerbs war Ranga Yogeshwar. (PM S+C 24.06.16, oberberg-aktuell.de 27.06.16 und Edelstahl Aktuell Weekly News Update 07.07.16)
  • 08.07.2016>>stahlmarkt<< wird 65
    Die Zeitschrift >>stahlmarkt<<, 1951 unter dem Namen >>Continentaler Eisenhandel<< gegründet, feiert in diesem Jahr ihr 65-jähriges Jubiläum. (stahlmarkt 07.20016)
  • 07.07.2016S+B
    Das Werk von Schmolz + Bickenbach (S+B) in den USA sei zurzeit wenig ausgelastet. Die Krise am Öl- und Gasmarkt habe die Nachfrage einbrechen lassen, so S+B-CEO Clemens Iller. Seit 2 Monaten bewege sich der Auftragseingang langsam wieder nach oben. Die zur Steeltec Gruppe gehörende Fertigung des Unternehmens in Schweden rechne sich nicht. Daher sei […]
  • 07.07.2016Angang: neue Verzinkungslinie
    Das chinesische Stahlunternehmen Angang Guangzhou Auto Steel in der Nähe von Guangzhou (Provinz Guandong) hat eine neue Verzinkungslinie mit einer Jahreskapazität von bis zu 450.000 t feuerverzinktem Stahlband in Betrieb genommen. (PM SMS group 04.07.16 und Stahl Aktuell 07.07.16 )
  • 07.07.2016Indien: Tata Steel nimmt Hüttenwerk in Betrieb
    In der 1. Phase des Investitionsprogramms von Tata Steel am indischen Standort Kalinganagar (Bezirk Odisha) gingen im März 2016 das Konverterstahlwerk, sekundärmetallurgische Anlagen und eine Brammenstranggießanlage in Betrieb. Das integrierte Hüttenwerk des Unternehmens ist für eine Jahresproduktion von mehr als 6 Mio. t Stahlbrammen ausgelegt. (PM SMS group 06.07.16 und Platts SBB Daily Briefing 07.07.16)
  • 06.07.2016Dillinger: neue Stranggießanlage
    Die Dillinger Hüttenwerke (Dillinger) haben am 05.07.16 die neue Stranggießanlage CC 6 für über 400 Mio. €, die die Herstellung der weltweit dicksten Brammen (500 mm) möglich macht, offiziell vorgestellt. Die neue Anlage, die derzeit im Probebetrieb läuft, sei ein Kernstück der Innovationsstrategie des Unternehmens und ein Bekenntnis für den Stahlstandort an der Saar, so […]