Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

13. November 2017

Müngstener Brücke: Die Antwort auf den Eiffelturm

Die Müngstener Brücke feiert in diesem Jahr ihr 120. Jubiläum.… Weiterlesen

18. Oktober 2017

Mit Stahltoren den Sturmfluten trotzen

„Wer unter sich die Gezeiten durch das Oosterschelde Sturmflutwehr fließen… Weiterlesen

28. September 2017

Antidumping – Stahl unterstützt Position des EP

Bei der Überarbeitung der Antidumping-Grundverordnung steht die Frage im Fokus,… Weiterlesen

News Übersicht

  • 19.10.2017worldsteel: Kosei Shindo neuer Präsident
    Kosei Shindo, Representative Director und Präsident der Nippon Steel and Sumitomo Metal Corporation, ist für eine einjährige Amtszeit zum Präsidenten von worldsteel gewählt worden. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden John Ferriola, CEO der Nucor Corporation und Ohjoon Kwon, CEO von Posco, gewählt. (PM worldsteel 18.10.17 und MBI Stahl Aktuell 19.10.17)
  • 18.10.2017Stahlstreit – Zypries fordert Kooperation statt Protektionismus
    Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hat ihre Amtskollegen aus 30 Staaten und die zuständigen Vertreter von EU und OECD zu einem Treffen am 30.11.17 nach Berlin eingeladen, um den schwelenden Konflikt um Dumpingpreise und Überkapazitäten auf dem internationalen Stahlmarkt zu lösen. Es sei ihr Anliegen die Arbeit des 2016 beschlossenen Globalen Stahlforums voranzubringen und die Stahlindustrie weltweit […]
  • 18.10.2017Steelie Awards 2017
    Zu den diesjährigen Gewinnern der Steelie Awards, die beim Annual Dinner von worldsteel bekannt gegeben wurden, gehören: Tata Steel für die „Stahl-Website des Jahres“, Tata Steel Europe für ihr Programm zur Umweltproduktdeklaration („Excellence in Life Cycle Assessment“), Posco (Innovationspreis) und ArcelorMittal Tubarao und Usiminas für besondere Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit. (PM worldsteel 17.10.17 und MBI […]
  • 18.10.2017Stahl schafft Erfolge – S-I-P verbreitet Innovationen in der Öffentlichkeit
    Die Verleihung des Stahl-Innovationspreises war ein signifikanter Meilenstein für die erfolgreiche Verbreitung von Brücken in VFT®-Bauweise, so Christian Schmitt, Vorstand der SSF Ingenieure AG aus München. Die SSF Ingenieure AG hat für den von ihnen entwickelten standardisierten Brückentyp aus Stahl-Verbundfertigteilen (VFT®) den Stahl-Innovationspreis erhalten. Jetzt sind Ingenieure, Architekten, Designer, Handwerker, Forscher und Erfinder zum elften […]
  • 18.10.2017Tyasa: neue Verzinkungs- und Farbbeschichtungslinie
    Das mexikanische Stahlunternehmen Tyasa hat Primetals Technologies mit der Lieferung einer kombinierten Verzinkungs- und Farbbeschichtungslinie für sein Stahlwerk in Orizaba beauftragt. Die Verzinkungs- und Farbbeschichtungslinie ist Teil eines neuen Kaltwalzwerks mit nachgeschalteter Behandlungsanlage. Tyasa erweitert damit sein Portfolio um Flachprodukte. Die Produktion des ersten verzinkten Coils ist für Dezember 2018 geplant. (PM Primetals Technologies 17.10.17)
  • 17.10.2017Globale Stahlnachfrage wächst moderat
    Die weltweite Stahlnachfrage werde 2017 1.622 Mio. t erreichen, 2018 1.648 Mio. t. Die Risiken für die Weltwirtschaft (u.a. zunehmender Protektionismus, politische Kurskorrekturen in den USA und Wachstumsverlangsamung in China) seien zwar nach wie vor vorhanden, hätten sich jedoch etwas verringert. Für 2018 erwartet der Weltstahlverband ein moderates Wachstum, hauptsächlich wegen des langsameren Wachstums in […]
  • 17.10.2017Stahl punktet im Automobilbau
    Audi setzt beim neuen A8 wieder Stahl ein, nachdem der Autobauer vor mehr als 20 Jahren erstmals für dieses Modell eine Aluminium-Karosserie eingesetzt hatte. Stahl habe jetzt an dem in der Fahrgastzelle verbauten Metall einen Anteil von 40 % (vor 8 Jahren seien es nur 8 % gewesen). Auch im Minivan Pacifica (Fiat Chrysler), im […]
  • 17.10.2017AM Ostrava: HD mold^FO bestellt
    ArcelorMittal Ostrava (Tschechische Republik) hat die SMS group mit der Lieferung einer HD mold^FO (FO: Fiber Optics – Lichtwellenreiter) für den Einsatz in einer Rund-Vorblockstranggießanlage für Vorblock-Durchmesser von 350 und 400 mm beauftragt. Die Inbetriebnahme ist für 2018 geplant. HD mold^FO biete eine signifikante Verbesserung bei der Online-Signalerfassung durch den Einsatz von Lichtwellenreitern. (PM SMS […]
  • 16.10.2017Anzeige zur „Stahl-Kampagne“
    Die aktuelle Ausgabe des Wochenmagazins „Der Spiegel“ enthält eine Anzeige der gerade gestarteten Kampagne der Stahlindustrie in Deutschland „Stahl trägt uns alle“. Die Botschaft: „Stahl trägt unsere Wirtschaft. Wenn der Wettbewerb fair ist.“ (Der Spiegel 14.10.17, Informationen zur Stahl-Kampagne)
  • 16.10.2017China: Kampf gegen Luftverschmutzung – Produktionskürzungen angeordnet
    Im Kampf gegen Winter-Smog verlange das Umweltschutzbüro der ostchinesischen Provinz Shandong, dass die Stadt Linyi u.a. die Stahl- und Nickelproduktion vom 15.11.17 bis 15.03.18 stilllegt. Außerdem müssen die Stahlwerke in der Provinz Shanxi ihre Produktion halbieren. Die Regierung von Xuzhou (Jiangsu) wurde beauftragt, u.a. die Stahlerzeugung in der Region um mindestens 30 % zu reduzieren. […]
  • 16.10.2017Saarland: interkulturelle Berufseinstiegsmaßnahme wird fortgesetzt
    Das im Oktober 2016 von der Stahlstiftung Saarland gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Saarland, den Job-Centern Saarbrücken, dem Landkreis Saarlouis und der Verbundausbildung Untere Saar e.V. initiierte Programm „BEST 2.0“ wird aufgrund seines großen Erfolges weitergeführt. Ziel der interkulturellen „Berufseinstiegsmaßnahme der saarländischen Stahlindustrie“ war die Verbesserung der Einstiegsvoraussetzungen in eine Ausbildung für 40 junge […]
  • 13.10.2017EU-ETS: noch keine Einigung erzielt
    Das EU-Parlament, die Ratspräsidentschaft und die EU-Kommission haben nach 13-stündigen Verhandlungen noch keine Einigung zu dem gegenwärtig beratenen Richtlinienentwurf zur Zukunft des Emissionsrechtehandels erzielt. Ein weiterer Trilog sei notwendig, so eine Sprecherin der estnischen Rats-Präsidentschaft. (Politico 13.10.17)
  • 13.10.2017Neue Antidumping-Regeln der EU begrüßt
    Nachdem sich das EU-Parlament, die Kommission und der Rat auf eine neue Vorgehensweise zur Dumping-Berechnung bei Handelsschutzverfahren geeinigt haben, hat der Internationale Handelsausschuss des EU-Parlaments (INTA) am 12.10.17 abschließend abgestimmt. „Effektiver Handelsschutz ist für die Stahlindustrie in Deutschland und Europa von großer Bedeutung. Die neuen EU-Regeln sind ein wichtiger Baustein, auch zukünftig gegen unfaire Importe […]
  • 13.10.2017Saar Stahlbau an MoMA-Projekt beteiligt
    Die Saarstahl-Tochter Saar Stahlbau ist an der Erweiterung des „Museum of Modern Art“ (MoMA) für rund 400 Mio. USD beteiligt, die 2019 abgeschlossen sein soll. Für den insgesamt rund 500 t schweren, so genannten Schwingungsdämpfer, der in der Spitze des Wolkenkratzers zur Stabilisierung des Gebäudes aufgehängt wird, hat sie den Zwischenrahmen und die Wannen für […]
  • 12.10.2017EU-ETS: Vorschläge gefährden Wettbewerbsfähigkeit der Stahlindustrie
    Am 12.10.17 wollen das EU-Parlament, die Ratspräsidentschaft und die EU-Kommission eine Einigung zu dem gegenwärtig beratenen Richtlinienentwurf zur Zukunft des Emissionsrechtehandels herbeiführen. Mit den aktuellen Vorschlägen gerate die industrielle Wettbewerbsfähigkeit der Stahlindustrie unter die Räder, warnt Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Es dürfe für die Industrie bei der Zuteilung von Emissionsrechten nicht zu […]
  • 12.10.2017NRW-Stahlgipfel geplant
    NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat am 11.10.17 im Landtag einen Stahlgipfel angekündigt, der im Dezember stattfinden werde. Teilnehmen sollen neben den Tarifparteien auch Verbände, Abgeordnete, Wissenschaftler und der Minister selbst. Die Landesregierung werde sich dafür einsetzen, die Stahlbranche wettbewerbsfähig zu halten, so Pinkwart. Angesichts der geplanten Fusion von thyssenkrupp Steel und Tata seien Ministerpräsident Armin Laschet […]
  • 11.10.2017tk: geplante Fusion mit Tata – 1. Treffen des Verhandlungsgremiums
    Für den geplanten Vertrag für die Stahlfusion von thyssenkrupp und Tata muss noch die Zustimmung des Aufsichtsrats erfolgen. Am 13.10.17 trifft das Verhandlungsgremium aus Arbeitergeber- und Arbeitnehmervertretern erstmals offiziell zusammen und soll dafür sorgen, dass bei der für Anfang 2018 geplanten Abstimmung des Aufsichtsrats über die geplante Fusion die Arbeitnehmerseite nicht gegen den Deal stimmt. […]
  • 11.10.2017Nucor: führender US-Stahlproduzent
    Die Nucor Corporation sei der führende Stahlerzeuger der USA, gefolgt von US Steel, Steel Dynamics und AK Steel, so Market Realist, ein Unternehmen aus dem Bereich Investment Research. (steeltimesint.com 10.10.17)
  • 11.10.2017Abinsk Electric Steel Works: Kompaktstahlwerk modernisiert
    Der russische Langproduktehersteller Abinsk Electric Steel Works hat das von Primetals Technologies modernisierte Kompaktstahlwerk in Betrieb genommen. Die Produktionskapazität für Knüppel mit Querschnitten von 130 und 150 mm wurde von 1,2 auf 1,5 Mio. t pro Jahr gesteigert. Zusätzlich können nun zusätzliche Qualitätsstahlgüten wie hochgekohlte Stähle für Draht oder für Federstahl produziert werden. Außerdem erhöhe […]
  • 10.10.2017„tk blue.cruiser“ bei SolarCar-Weltmeisterschaft in Australien
    Ein Studenten-Team der Hochschule Bochum nimmt mit dem „thyssenkrupp blue.cruiser“ an der Weltmeisterschaft der Sonnenfahrzeuge teil, die am 08.10.17 in Australien gestartet ist. Es ist die 3. Forschungskooperation von tk und der Hochschule, die seit über 15 Jahren solarbetriebene Elektroautos konstruiert. Beim „tk blue.cruiser“ steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. In verschiedenen Bauteilen wurden Stahllösungen statt Aluminium […]