Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

09. August 2017

Stahlbau in Höchstform für die Zugspitze

Mit der Rekordhöhe von insgesamt 127 Metern wurde im Juli… Weiterlesen

01. August 2017

„Erhebliches Gefährdungspotenzial“

Trump, Brexit, zunehmender Protektionismus: Ist dies das Ende offener Grenzen –… Weiterlesen

19. Juli 2017

Botschafter für Stahl: Die Miele & Cie. KG

Kühlschrank, Waschmaschine, Wäschetrockner oder Geschirrspüler – kein Haushalt in Deutschland… Weiterlesen

News Übersicht

  • 21.03.2016Personelle Veränderungen an der Saar
    Fred Metzken wurde mit sofortiger Wirkung zum Vorstandssprecher von Dillinger Hütte und Saarstahl ernannt. Er bleibt neben Dr. Michael Müller Mitglied der Geschäftsführung der Stahl-Holding-Saar. Neu in deren Geschäftsführung berufen wurden Dr. Bernd Münnich und Peter Schweda, die ihr Amt zum 01.04.2016 antreten. (PM SHS, welt.de und focus.de 18.03.16, Stahl Aktuell 21.03.16)
  • 18.03.2016EU-Zölle auf chinesische Stahlimporte zu niedrig
    Die von der EU bislang verhängten Zölle auf gedumpte chinesische Stahlimporte seien nicht ausreichend und könnten zu spät kommen, um die Probleme der europäischen Stahlindustrie, die um ihr Überleben kämpfe, zu beheben, so Andreas Goss, Chef der europäischen Stahlsparte von thyssenkrupp auf der CRU World Steel Conference in Düsseldorf. Die EU müsse wie die USA […]
  • 18.03.2016Weniger Stahlschrott
    Der Gesamtversand der Stahlrecyclingwirtschaft in Deutschland ist 2015 um 7,5 % auf 25,6 Mio. t zurückgegangen. Besonders stark betroffen waren die Ausfuhren, die sich um 16,4 % verringerten. Die Inlandsnachfrage reduzierte sich um 5,9 % auf 21,1 Mio. t, so BDSV-Hauptgeschäftsführer Dr. Rainer Cosson. (PM BDSV 17.03.16)
  • 18.03.2016Wente neuer AR-Vorsitzender bei Salzgitter
    Heinz-Gerhard Wente wird zum 01.04.2016 neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Salzgitter AG. Er folgt auf Rainer Thieme, der sein Mandat nach dem Erreichen des 78. Lebensjahres niederlegen wird. Wente war bis Mai 2015 Vorstandsmitglied der Continental AG, ehe er in Ruhestand ging. Seit dem 16.09.2015 ist er Aufsichtsratsmitglied der Salzgitter AG. (PM Salzgitter AG 17.03.16, Börsen-Zeitung, Stahl […]
  • 18.03.2016Köhler wird CEO von Rittal International
    Karl-Ulrich Köhler (59), seit 2010 CEO und Managing Director von Tata Steel Europe und Mitglied des Boards von Tata Steel Limited in Indien, ist zum 01.07.16 zum CEO der zur Friedhelm Loh-Gruppe gehörenden Rittal International, einem Systemanbieter für den Steuerungs- und Schaltanlagenbau, sowie zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Rittal GmbH & Co. KG berufen worden. […]
  • 17.03.2016EU-Kommission unterstützt Stahlindustrie
    Die WV Stahl begrüßt den Vorstoß der EU-Kommission, die Stahlbranche mit höheren Schutzzöllen vor den Dumpingimporten aus China und anderen Drittstaaten schützen zu wollen und ein Frühwarnsystem einzurichten. Die Aussetzung der „Lesser Duty Rule“ sei ein wichtiger Schritt, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Den Worten müssten nun auch Taten folgen. Wirtschaftsstaatssekretär Matthias […]
  • 17.03.2016Stahlproduktion: AM bleibt Weltmarktführer
    ArcelorMittal bleibt mit 92,5 Mio. t produziertem Stahl im Jahr 2015 vor Hebei I&S (47,8 Mio. t) weltweit mit Abstand führend, produzierte jedoch 0,6 Mio. t Stahl weniger als 2014. thyssenkrupp produzierte als einer von nur 5 der 25 größten Stahlproduzenten mehr als im Vorjahr und liegt jetzt auf Rang 16. Die Produktion stieg um […]
  • 17.03.2016Walzwerk Völklingen: neue Konti-Vorstraße
    Die Saarstahl AG hat für 30 Mio. € eine neue Konti-Vorstraße mit 7 hintereinander geschalteten Walzgerüsten im Walzwerk Völklingen in Betrieb genommen. Die neue Anlage, die das alte Blockgerüst ersetzt, bietet eine größere Bandbreite an walzbaren Querschnitten, eine nochmals verbesserte Qualität und verkürzte Durchlaufzeiten. (PM Saarstahl 16.03.16, Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing 17.03.16)
  • 17.03.2016tk bei der „Nacht der Industriekultur“
    thyssenkrupp wird erstmals bei der Veranstaltung „Extraschicht – Die Nacht der Industriekultur“ am 25.06.16 dabei sein. Die Stahlsparte des Unternehmens biete rund um das Technikzentrum in Hamborn Informationen über thyssenkrupp und interessante Einblicke in die Stahlherstellung. Anlass ist das Jubiläum „125 Jahre Stahl in Duisburg“. (WAZ Duisburg 16.03.16)
  • 17.03.2016Pkw-Markt in Deutschland wächst
    Die Zahl der neuzugelassenen Pkw ist in Deutschland im Februar um 12 % gestiegen. In Westeuropa wuchs der Markt mit gut 1 Mio. Neuzulassungen um 14 %. Der US-Markt legte um 7 % zu, während es in China nur 2 % Wachstum gab. In Russland (-13 %) und Brasilien (-21 %) nahm das Marktvolumen ab. […]
  • 16.03.2016AM setzt in Eisenhüttenstadt Hochofen instand
    ArcelorMittal investiert 2016 in Eisenhüttenstadt 40 Mio. € in die Neuzustellung des Hochofen 5A, so Frank Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung von ArcelorMittal Germany. Man möchte die 4 Werke in Deutschland weiterentwickeln und in die Standorte investieren. Allerdings werde man aufgrund der angespannten Lage im Markt und der anhaltend unsicheren Rahmenbedingungen mit Augenmaß entscheiden, wann und […]
  • 16.03.2016Hettrich zur saarländischen Stahlindustrie
    Die saarländische Stahlindustrie stehe durch die aktienrechtliche Struktur mit der Montan-Stiftung Saar besonders gut da. Die Auslastung von Dillinger Hütte und Saarstahl sei weiterhin groß und die Qualität der Produkte hoch, wodurch die Kundenbeziehungen stabil und die Grundsubstanz der beiden Firmen vernünftig sei, so Albert Hettrich, Präsident der Saarhütten. Er sei optimistisch, dass sie die […]
  • 16.03.2016VW Passat: Gewichtsreduzierung durch Stahlleichtbau
    Beim neuen VW Passat konnten 85 kg Gewicht durch den Einsatz von Stahlleichtbau eingespart werden, so Jürgen-Werner Becke von Volkswagen beim Leichtbau-Gipfel in Würzburg. So stieg der Anteil der warmumgeformten Stähle von 15 auf 27 %. Der Anteil höchstfester Stähle liegt bei rund 17 %. Becke betonte, dass der optimierte Stahlleichtbau noch nicht am Ende […]
  • 16.03.2016Industrie 4.0 in der Stahlindustrie
    Die Fachzeitschrift „stahl und eisen“ berichtet in der Märzausgabe über aktuelle Projekte und Trends bei der Umsetzung von Industrie 4.0 in der Stahlindustrie. So beleuchtet Prof. Dr. Harald Peters vom VDEh-Betriebsforschungsinstitut Praxisbeispiele aus Sicht der Stahlforschung und erläutert das Potenzial für die Stahlindustrie. (stahl und eisen, Heft 3/2016)
  • 16.03.2016worldsteel: neue Foto-Datenbank
    worldsteel hat eine neue Foto-Datenbank für die Medien vorgestellt. Sie beinhaltet die neuesten Bilder und Videos über moderne Stahlproduktion von der Eisenerzeugung bis zum fertigen Produkt. Die Bibliothek ist vollständig durchsuchbar, und hochauflösende Bilder sind zur redaktionellen Nutzung kostenlos herunterladbar. (PM worldsteel 15.03.16)
  • 15.03.2016EU-Plan zum Schutz der Stahlindustrie
    Die Modernisierung der Handelsschutzinstrumente, zu denen auch die Lesser-Duty-Rule gehört, liege nicht mehr bei der EU-Kommission, sondern seit April 2013 beim EU-Rat. Dort würden jedoch Großbritannien, die Niederlande, Belgien, Österreich, die Tschechische Republik, Schweden und Slowenien die Abschaffung der Lesser-Duty-Rule blockieren. Möglich sei, dass die EU-Kommission die für Mittwoch vorgesehene Veröffentlichung des Plans zum Schutz […]
  • 15.03.201680 Mio. GBP für Tata Steel Scunthorpe?
    Das britische Wirtschaftsministerium könnte staatliche Mittel zwischen 70 und 80 Mio. GBP zur Verfügung stellen, um die Übernahme von Tata Steel Scunthorpe durch Greybull Capital zu unterstützen. Greybull soll ein Rettungspaket in Höhe von 400 Mio. GBP planen: 170 Mio. GBP von einem Bankenkonsortium und 150 Mio. GBP aus Eigenmitteln, von Investoren und aus staatlichen […]
  • 15.03.2016AM schließt Werk in Trinidad und Tobago
    ArcelorMittal habe sein Werk in Point Lisas (Trinidad und Tobago) geschlossen. Die 644 Mitarbeiter seien entlassen worden. Das Werk habe 2015 einen Verlust von 281 Mio. USD verzeichnet. Als Grund wurde unter anderem ein Anstieg der Stahlimporte aus China und der Türkei in die Karibik genannt. Derweil strebt ArcelorMittal eine Kapitalerhöhung um 3 Mrd. USD […]
  • 14.03.2016Schutz für EU-Stahlindustrie gegen Importe
    Am 16.03.16 wolle die EU-Kommission einen Plan vorstellen, wie die EU-Stahlindustrie besser gegen chinesische Billigstahleinfuhren geschützt werden kann. Demnach solle die sogenannte „lesser-duty-rule“ abgeschafft werden. Denn sie führe dazu, dass Schutzzölle in der EU niedriger sind als in anderen Staaten und das festgestellte Dumping nicht ausgleichen. Außerdem wolle die EU-Kommission ein Frühwarnsystem für Stahlimporte vorschlagen, […]
  • 14.03.2016Europipe liefert Rohre für Nord Stream 2
    Europipe, eine 50/50-Beteiligung von Dillinger Hütte und Salzgitter, bekommt den Auftrag über die Lieferung von Großrohren für den 3. und 4. Strang der Offshore-Gasrohrleitung Nord Stream 2. Von den insgesamt 2,2 Mio. t oder 2.500 km erhält Europipe 890.000 t oder 1.100 km. Die Leitungen verlaufen durch die Ostsee von Wyborg/ Russland nach Greifswald in […]