Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

28. Juni 2017

Hintergrund: Stahl und Emissionsrechtehandel

Die aktuellen Pläne zum europäischen Emissionsrechtehandel gehen an der industriellen… Weiterlesen

22. Juni 2017

Mit Stahl zum Etappensieg

Die Tour de France findet dieses Jahr vom 1. bis… Weiterlesen

24. Mai 2017

Stahl macht Hamburgs Elbphilharmonie einzigartig

Hamburgs neuestes kulturelles Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, wurde Anfang 2017 eröffnet.… Weiterlesen

News Übersicht

  • 18.09.2015Ilva: Anlagen-Modernisierung durch Paul Wurth
    Ilva will ihre Anlagen in Taranto durch die Luxemburger Firma Paul Wurth modernisieren und den umwelttechnischen Standards anpassen. (Platts SBB Daily Briefing 17.09.15)
  • 18.09.2015Europäischer Stahlbaupreis für Unger Steel
    Die Unger Steel Group ist am 14.09.15 in Istanbul für das Rautendach am Wiener Hauptbahnhof mit dem Europäischen Stahlbaupreis der European Convention for Constructural Steelwork (ECCS) ausgezeichnet worden. Für die 37.000 m2 große Dachkonstruktion wurden rund 7.000 t Stahl verbaut, eine Menge, die der des Eiffelturms entspricht. (PM Unger Steel Group 15.09.15 und solidbau.at 16.09.15)
  • 17.09.2015Sorge um Stahlindustrie: NRW-Stahlgipfel
    Die von der EU-Kommission geplante Verschärfung des EU-Emissionshandels ist für die Stahlindustrie existenzgefährdend, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Auf die Branche kämen dadurch bis 2030 Zusatzkosten von rund 1 Mrd. € pro Jahr zu. Die erforderlichen Anstrengungen zur weiteren Reduzierung der  CO2-Emissionen müssten technisch und wirtschaftlich darstellbar sein und dürften für die […]
  • 17.09.2015Feralpi: Knüppelstranggießanlage modernisiert
    Der zur Feralpi-Gruppe gehörende deutsche Stahlproduzent Elbe-Stahlwerke Feralpi hat seine 5-strängige Knüppelstranggießanlage im Werk Riesa von Primetals Technologies modernisieren lassen. Damit werde eine weitere Verbesserung der Innen- und Oberflächenqualität der Knüppel sowie eine Erhöhung der Produktionskapazität um 20 % auf 1,2 Mio. t pro Jahr erzielt. (PM Primetals Technologies 16.09.15 und Platts SBB Daily Briefing […]
  • 17.09.2015111 Jahre Deutscher Stahlbau-Verband DSTV
    Der Düsseldorfer Deutsche Stahlbau-Verband DSTV feiert sein 111. Gründungsjahr. Der DSTV und das bauforumstahl sind seit 2012 gebündelt und sorgen für kompetentes, ressourceneffizientes und wirtschaftliches Planen und Bauen mit dem Werkstoff Stahl. (PM bauforumstahl 16.09.15)
  • 17.09.2015Bester Manager: Eder und Raidl vor Red-Bull-Chef
    Die Leser der österreichischen Wirtschaftstageszeitung WirtschaftsBlatt haben Wolfgang Eder, CEO der voestalpine AG, mit 432 von 1147 Stimmen zum besten Manager der letzten 20 Jahre gewählt. Knapp dahinter landete Claus Raidl, ehemaliger ÖIAG-, Böhler- und voestalpine-Manager sowie Nationalbanker mit 418 Stimmen. Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz bekam 87 Stimmen und damit den 3. Platz. (wirtschaftsblatt.at 10.09.15 und […]
  • 16.09.2015HKM fordert Planungssicherheit für Investitionen
    500 Mio. € wollen die Hüttenwerke Krupp-Mannesmann (HKM) in den nächsten Jahren u.a. in die Neuzustellung beider Hochöfen investieren, so HKM-Vorstand Dr. Rolf Höffken bei einem Besuch von 4 SPD-Landtagsabgeordneten. Dafür benötigt HKM jedoch von der Politik Planungssicherheit. Durch die auf EU-Ebene geplante nächste Phase des Emissionshandels drohen dem Unternehmen Mehrkosten von 105 Mio. € […]
  • 16.09.2015Angang TK Autosheet: Feuerbeschichtungsanlage in Betrieb
    Angang ThyssenKrupp Autosheet hat am 13.09.15 in Chongqing eine Feuerbeschichtungsanlage mit einer Kapazität von 450.000 t pro Jahr in Betrieb genommen. Das Unternehmen ist ein Joint Venture zwischen der zur Angang-Gruppe gehörenden Panzhihua Iron & Steel (Pangang), ThyssenKrupp Steel und Tagal, einem 50:50 Joint Venture zwischen ThyssenKrupp Steel und Angang. An Angang ThyssenKrupp Autosheet halten […]
  • 16.09.2015AM: Juni 2016 Produktionsende in Bettemburg
    ArcelorMittal werde im Juni 2016 die Sägedraht-Produktion am Standort Bettemburg (Luxemburg) einstellen. Das Unternehmen sei nicht mehr rentabel. Das Kunden-Portfolio werde von der voestalpine übernommen, die aber nicht in Bettemburg produzieren wolle. Die 65 Beschäftigten des Standortes sollen auf andere Standorte von ArcelorMittal in Luxemburg verteilt werden. Außerdem wolle der Käufer des Areals, der südkoreanische […]
  • 15.09.2015TK vereinbart Inklusion
    Konzernvorstand, Konzernbetriebsrat und Konzernschwerbehindertenvertretung der ThyssenKrupp AG unterzeichneten eine gemeinsame Erklärung zur Inklusion von Menschen mit Behinderung im ThyssenKrupp-Konzern für Deutschland. Auch Guntram Schneider, NRW- Minister für Arbeit, Integration und Soziales, äußerte sich positiv: „Die ‚Gemeinsame Erklärung‘ zeigt eine hohe Wertschätzung für die Vielfalt.“ (PM ThyssenKrupp AG 14.09.15)
  • 15.09.2015voestalpine: Großauftrag für Pipelineprojekt
    Die zum voestalpine-Konzern gehörende voestalpine Grobblech GmbH wird von Oktober 2015 bis März 2016 95.000 t hochfeste, sauergasbeständige Röhrenbleche für das Erdgasprojekt „IGD-E“ in Abu Dhabi (VAE) liefern. Die Röhrenbleche gehen an das indische Partnerunternehmen Jindal SAW, das das Material für das Projekt zu Röhren mit rund 1 m Durchmesser verarbeitet. (PM voestalpine AG, derStandard.at, […]
  • 15.09.2015Wachstum auf den internationalen Pkw-Märkten
    Der Absatz erhöhte sich auf dem westeuropäischen Pkw-Markt im August um 11 %. Das Wachstum auf dem US-Markt für Light Vehicles stieg in den ersten 8 Monaten um 4 %. Auch China legte bis August um 4 % zu. (PM VDA 15.09.15)
  • 14.09.2015AM: Stahl bleibt Material der Wahl
    Der Werkstoff Stahl werde auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen, so Greg Ludkovsky, Vizepräsident von ArcelorMittal und CEO der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Stahlkonzerns. Das Werk im spanischen Sagunto hat sich auf die Produktion von Stahl für den Automobilbereich (bis zu 2 Mio. t pro Jahr) spezialisiert. Zum Kundenkreis gehören z.B. GM, Opel, VW, […]
  • 14.09.2015TK: Arbeitsplätze für Flüchtlinge
    ThyssenKrupp werde in den nächsten 2 Jahren rund 150 Ausbildungsplätze, rund 230 Praktikumsplätze sowie weitere Facharbeiter- und Akademikerstellen in verschiedenen deutschen Konzernunternehmen einrichten. Den Menschen, die dauerhaft hier bleiben, werde so die Möglichkeit gegeben, aus eigener Kraft ein Leben in Deutschland aufzubauen, so Oliver Burkhard, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der ThyssenKrupp AG. (PM ThyssenKrupp AG 11.09.15 […]
  • 14.09.2015KlöCo erwartet Anziehen der Nachfrage
    Der Stahlhändler Klöckner & Co (KlöCo) erwartet für 2016 wieder einen Gewinn. Das Unternehmen rechne für das kommende Jahr mit einem leichten Anziehen der Nachfrage sowohl in Europa als auch in den USA. Der Nettogewinn werde dann über dem von 2014 liegen, so KlöCo-Chef Gisbert Rühl. (PM KlöCo 06.08.15 und RP 11.09.15)
  • 11.09.2015EU-Rostfrei-Produktion gesunken
    Die europäische Rostfrei Rohstahlproduktion lag mit rund 3,9 Mio. t im 1. Halbjahr 2015 um 5 % unter der des Vorjahreszeitraums. Während sie in Österreich, Belgien, Finnland, Slowenien und Schweden anstieg, ging sie in anderen europäischen Ländern zurück. In Deutschland blieben sowohl die Nachfrage nach Rostfrei-Produkten als auch der Verbrauch während der Sommermonate stabil. (Damstahl […]
  • 11.09.2015China: 1. CO2-Effizienzindex
    Die Shanghai Stock Exchange (SSE) und China Securities Index starten zusammen den 1. CO2-Effizienzindex Chinas. Der SSE180 Carbon Efficient orientiere sich am CO2-Fußabdruck börsennotierter Unternehmen. Nur Unternehmen, deren Energieeffizienz ein gewisses Niveau erreicht hat, werden in den Index aufgenommen. Zu den 160 Unternehmen, die es auf die neue Index-Liste geschafft haben, gehören auch Baoshan Iron […]
  • 10.09.2015Europäische Stahlmanager besorgt über Importe aus China
    Die chinesischen Walzstahlexporte nach Europa haben im 1. Halbjahr 2015 um 50 % zugenommen, nachdem sie bereits im Vorjahr in der gleichen Größenordnung zugelegt hatten. Es sei kein Ende in Sicht, so Eurofer-Generaldirektor Axel Eggert. Die chinesische Stahlindustrie überfordere die Aufnahmefähigkeit der weltweiten Märkte, warnt Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Vorrangig sei, dass […]
  • 10.09.2015Voestalpine erforscht 3D-Druck von Metallteilen in Düsseldorf
    Die Voestalpine AG hat für Düsseldorf die Gründung eines neuen Entwicklungs- und Testcenters zur Erforschung des 3D-Drucks mit metallischen Werkstoffen mit zunächst 8-10 Beschäftigten angekündigt. Für Düsseldorf habe sich das Unternehmen u.a. wegen des guten Forschungsumfelds entschieden. Die Voestalpine arbeite bereits an einer weiteren Automatisierung der Produktionsprozesse in der Stahlindustrie. In 3 bis 4 Jahren […]
  • 10.09.2015Swedish Steel Prize 2015
    Um den Swedish Steel Prize 2015, den SSAB das 17. Jahr in Folge ausgeschrieben hat, haben sich 77 Unternehmen aus aller Welt beworben. Die Preisverleihung findet am 19.11.15 in Stockholm statt. (PM SSAB 09.09.15)