Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

05. April 2017

Stahl fliegt! 2017 – Wettbewerb in Aachen und Düsseldorf

| Ein Gastbeitrag von Gideon Schwich (RWTH Aachen) | Der… Weiterlesen

22. März 2017

Erfolgreiche Kreislaufwirtschaft: Aus weniger mehr machen

Recycling hat in der Stahlindustrie in Deutschland eine lange, erfolgreiche… Weiterlesen

15. März 2017

Die Überkapazitäten in China bleiben auf extrem hohem Niveau

Die chinesische Führung hat auf dem nationalen Volkskongress Anfang März… Weiterlesen

News Übersicht

  • 11.06.2015Stahlkolben für Pkw-Dieselmotoren und schadenstolerante Stahlwerkstoffe ausgezeichnet
    Der von den Unternehmen Daimler, Hirschvogel und KS Kolbenschmidt entwickelte Stahlkolben für Pkw-Dieselmotoren ist mit dem Stahl-Innovationspreis 2015 ausgezeichnet worden. Mit dem Ersatz von Aluminium durch Stahl erreicht der Kolben eine neue Leistungsklasse, eine höhere Ressourceneffizienz, und die CO2-Emissionen werden verringert. Ebenfalls ausgezeichnet wurde das Projekt HiPerComp, eine Forschungskooperation der Universitäten in Bremen, Aachen, München […]
  • 11.06.2015Posco: wettbewerbsfähigster Stahlhersteller
    Posco hat in einem von den Stahlanalysten von World Steel Dynamics erstellten Ranking der weltweit 36 wettbewerbsfähigsten Stahlproduzenten 6 Jahre in Folge den 1. Platz erzielt. Beurteilt wurden u.a. Produktionsvolumen, Profitabilität, technologische Innovationen, Kostenreduzierung und Bonität. Die Plätze hinter Posco nehmen Nucor, Nippon Steel und Sumitomo Metal, Gerdau und Severstal ein. (Steel Guru 10.06.15)
  • 11.06.2015North American Stainless: neue Anlagen
    North American Stainless, ein amerikanisches Tochterunternehmen der spanischen Acerinox Gruppe, hat SMS group für seinen Standort in Ghent (Kentucky) mit der Lieferung eines 20-Rollen-Kaltwalzwerks und einer Blankglühlinie zur Herstellung von blankgeglühtem Edelstahlband beauftragt. Die Anlagen sollen Anfang 2017 in Betrieb gehen und eine Produktionskapazität von 95.000 t pro Jahr haben. (PM SMS group 09.06.15 und […]
  • 11.06.2015Porträt: Lakshmi Mittal
    Lakshmi Mittal, Vorsitzender und CEO von ArcelorMittal, wird am 15.06.15 65 Jahre alt. (WZ 11.06.15)
  • 10.06.2015Stahl-Innovationspreis 2015 verliehen
    Am 09.06. ist der Stahl-Innovationspreis 2015 vor über 500 Teilnehmern von Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, verliehen worden. Herausragende Innovationen, wie die ausgezeichneten, seien Sinnbild für Forschergeist und das Streben nach Fortschritt, so Wanka. Von den insgesamt 578 Projekten wurden 13 Projekte u.a. aus den Bereichen Architektur und Bauwesen, Design, Maschinen- […]
  • 10.06.2015Sonderpreis für Windrad mit Stahl-Rotorblättern
    Forscher des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in Chemnitz sind bei der Stahl-Innovationspreis-Verleihung für das Projekt „Windkraftanlagen mit Rotorblättern aus Stahl“ anstelle aus faserverstärkten Kunststoffen, mit dem Sonderpreis „Klimaschutz mit Stahl“ ausgezeichnet worden. (PM WV Stahl 09.06.15, SZ-Beilage „Stahl“ und freiepresse.de 10.06.15)
  • 10.06.2015Stahl-Beilage
    Die heutige Ausgabe der SZ enthält anlässlich der Stahl-Innovationspreis-Verleihung am 09.06.15 eine Beilage. Themen sind u.a. Stahl-Innovationen, Konjunktur und Klimapolitik. (SZ 10.06.15)
  • 10.06.2015Mexiko: Strafzölle auf Stahlimporte
    Mexiko erhebt Strafzölle von bis zu 36 % auf bestimmte Stahlimporte aus Deutschland. Auch auf bestimmte Stahlsorten aus Frankreich und China wurden Strafzölle erlassen. Hintergrund seien Ermittlungen wegen mutmaßlicher Dumpingpreise, so die Regierung in Mexiko-Stadt. (Spiegel Online und nzz.ch 10.06.15)
  • 10.06.2015Porträt: Tamara Weinert, Europa-Finanzchefin des Outokumpu-Konzerns
    Porträt über Tamara Weinert, Europa-Finanzchefin des Outokumpu-Konzerns. (SZ 10.06.15)
  • 10.06.2015Jörg Hofmann für IG Metall-Vorsitz nominiert
    Der bisherige IG Metall-Chef Detlef Wetzel (62) wird im Herbst auf dem Gewerkschaftstag nicht erneut kandidieren. Er schlägt seinen Kollegen Jörg Hofmann (59), derzeit Zweiter Vorsitzender, als Nachfolger vor. Das Amt des Zweiten Vorsitzenden soll mit Christiane Benner (47), Expertin für den digitalen Wandel der Industrie, erstmals eine Frau übernehmen. (PM IG Metall 08.06.15, FAZ, […]
  • 09.06.2015Stahlgipfel im Saarland
    Anke Rehlinger (SPD), saarländische Wirtschaftsministerin, hat für den 08.07.15 einen Stahlgipfel in Saarbrücken angekündigt. Ziel des Gipfels sei ein gemeinsames Positionspapier, das die Anliegen der saarländischen Stahlindustrie widerspiegle und eine Grundlage für strategische Gespräche biete. An dem Stahlgipfel sollen Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl, Saarstahl-Vorstand Karlheinz Blessing und der IG-Metall-Bundesvorsitzende Jörg Hoffmann teilnehmen. […]
  • 09.06.2015ArcelorMittal: leichtere Karosserien mit Stahl
    ArcelorMittal will in den nächsten 2 Jahren seinen Automobilkunden neue Stahlprodukte und Lösungen präsentieren, die eine weitere Gewichtsreduktion von Auto-Karosserien um 3 % ermöglichen. Im „C-Segment-Fahrzeug“ sei bereits ein gegenüber 2009 um 20 % reduziertes Karosseriegewicht erzielt worden. Im Segment „Pickup Truck“ konnten gegenüber 2013 23 % des Gewichts eingespart werden. Weitere Gewichtseinsparungen sollen z.B. […]
  • 09.06.2015Chinesische Stahlexporte: 4-Monats-Hoch
    Chinesische Stahlexporte sind im Mai 2015 gegenüber dem Vorjahresmonat um 14 % auf 9,2 Mio. t und damit auf den höchsten Stand seit Januar gestiegen, so die chinesische Zollverwaltung. Die Analysten von Argonaut Securities prognostizieren für dieses Jahr eine Erhöhung der chinesischen Stahlexporte um 25 %. Einige inländische Stahlproduzenten würden sogar eine Steigerung um 50 […]
  • 08.06.2015Inder verhandeln Übernahme von Piombino
    Indische Stahlunternehmen verhandeln die Übernahme des stillgesetzten Hochofens und des Stahlwerks von Lucchini in Piombino. Die übrigen Teile will das algerische Unternehmen Cevital übernehmen. Cevital hat Mittwoch eine Übereinkunft mit den Gewerkschaften geschlossen. (Platts SBB Daily Briefing 05.06.15)
  • 08.06.2015US-Stahlunternehmen fordern Strafzölle
    Die US-Stahlproduzenten U.S. Steel, Nucor, Steel Dynamics, ArcelorMittal USA, AK Steel und California Steel Industries haben in Washington eine Petition eingereicht, in der sie Strafzölle auf importierte beschichtete Stähle aus China, Indien, Südkorea, Taiwan und Italien fordern. Die Stahlimporte aus China haben sich in den ersten 4 Monaten dieses Jahres um 36 % auf 30,4 […]
  • 08.06.2015UBS: 553 Mio. t Überkapazitäten
    Weltweit gebe es bei der Stahlproduktion eine Überkapazität von 553 Mio. t pro Jahr, ein Großteil davon in China, so Analysten der Schweizer Großbank UBS. Die Versuche Pekings, unrentable und umweltschädliche Werke zu schließen, würden bisher wenig fruchten. (Stahl Aktuell 08.06.15)
  • 08.06.2015VIK-Geschäftsführerin leitet IFIEC Europe
    Dr. Annette Loske, Hauptgeschäftsführerin des Verbands der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK), ist am 3.6. zur Präsidentin des europäischen Dachverbandes IFIEC Europe gewählt worden. (PM VIK 03.06.15)
  • 05.06.2015IG Metall und WV Stahl zum G7-Gipfel
    Die WV Stahl und das IG Metall Stahlbüro in Düsseldorf fordern in einer gemeinsamen Erklärung anlässlich des G7-Gipfels in Elmau, dass in Paris ein internationales Abkommen zum Klimaschutz geschlossen wird, bei dem sich alle bedeutenden Stahlstandorte zu vergleichbaren ambitionierten Zielen wie die EU verpflichten. Stahl und seine Innovationen spielen für Energiewende, Klimaschutz und eine bessere […]
  • 05.06.2015voestalpine steigert Gewinn
    Die voestalpine AG hat im Geschäftsjahr 2014/15 das operative Ergebnis (EBITDA) gegenüber dem Vorjahr um 11,4 % auf 1,53 Mrd. € gesteigert. Das Geschäftsjahr sei u.a. von einem zuletzt deutlich gestiegenen Optimismus in Europa geprägt gewesen. Für 2015/16 erwartet der Konzern eine weitere Verbesserung der operativen Ergebnisse. Die geplanten Infrastrukturprojekte der EU werden ab dem […]
  • 05.06.2015Indien: Verdreifachung der Stahlproduktion bis 2025
    Indische Stahlunternehmen planen, bis 2025 umgerechnet knapp 42 Mrd. € in den Ausbau von Stahlkapazitäten zu investieren. Die Produktionskapazität soll dadurch von derzeit 88 auf 300 Mio. t steigen, so Narendra Singh, der zuständige Minister für Stahl. (Stahl Aktuell 03.06.15)