Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

22. März 2017

Erfolgreiche Kreislaufwirtschaft: Aus weniger mehr machen

Recycling hat in der Stahlindustrie in Deutschland eine lange, erfolgreiche… Weiterlesen

15. März 2017

Die Überkapazitäten in China bleiben auf extrem hohem Niveau

Die chinesische Führung hat auf dem nationalen Volkskongress Anfang März… Weiterlesen

01. März 2017

Starke Wertschöpfungsketten. Starkes Land!

| Ein Crosspost vom NRW-Wirtschaftsblog | „Buy American“, „Buy British“?… Weiterlesen

Salzgitter AG zur drohenden Kürzung der EEG-Umlage

Die Salzgitter AG zahle etwa 20 Mio. € EEG-Umlage pro Jahr. Sollten die Entlastungen bei der EEG-Umlage wegfallen, würden auf den Stahlkonzern derzeit Zusatzkosten von etwa 55 Mio. € im Jahr zukommen, so Bernhard Kleinermann, Sprecher der Salzgitter AG. Davon würden 40 Mio. € auf die Träger-Fertigung am Standort Peine entfallen. Dies würde alle Sanierungsanstrengungen dort zunichte machen. Der Standort müsste vermutlich geschlossen werden. Dadurch würden 800 Mitarbeiter im Werk und viele weitere im Umfeld ihre Arbeit verlieren.
(Salzgitter-Zeitung 19.12.13)