Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

17. Januar 2018

Bauwerke mit Stahl, die begeistern

Das Programm des Internationalen Architekturkongresses 2018 in Essen unter dem… Weiterlesen

12. Januar 2018

US-Stahlimporte: Statement der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Section 232 Untersuchung

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit… Weiterlesen

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

Salzgitter: Antwort auf US-Stahlzölle

Im US-Antidumpingverfahren hat die Salzgitter AG die Zahlung von Strafzöllen bestätigt. Grobblech-Lieferungen des Unternehmens werden seit dem 30.03.17 mit Strafzöllen von 22,9 % belegt. Mögliche Schritte gegen diese Entwicklung müsste man sorgfältig abwägen, sagte ein Konzernsprecher. Salzgitter habe zur Aufklärung der Vorwürfe in vollem Umfang mit den US-Behörden kooperiert und während der vergangenen Monate erheblichen Aufwand betrieben, um nachzuweisen, dass der Vorwurf des Dumpings bei Grobblech-Lieferungen unberechtigt sei. Im Fall von Salzgitter waren Lieferungen von rund 200.000 t der Ilsenburger Grobblech GmbH und der Mannesmann Grobblech GmbH Gegenstand der Untersuchung. (PM Salzgitter AG 10.04.17, MBI Stahl Aktuell, Die Welt, Börsen-Zeitung, Handelsblatt, SZ und focus.de 11.04.17)