Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

S+B: verhaltender Start in das Jahr 2016

Schmolz + Bickenbach sei wie erwartet von einer sehr tiefen Basis aus ins Geschäftsjahr 2016 gestartet, da sich das Marktumfeld im 1. Q im Vergleich zum Vorquartal als noch herausfordernder erwiesen habe, so Clemens Iller, CEO des Unternehmens. Das bereinigte EBITDA ging im 1. Q 2016 gegenüber dem Vorjahresquartal (56,4 Mio. €) auf 25 Mio. € zurück. Auch für das Gesamtjahr erwartet S+B herausfordernde Marktbedingungen. 2016 werde ein bereinigtes EBITDA zwischen 150 und 190 Mio. € angestrebt. Der Fokus soll verstärkt auf die Umsetzung der eingeleiteten Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen gerichtet werden. (PM S+B 20.05.16)