Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

14. Februar 2018

Olympia 2018: Stahl trägt den Wintersport

Seit Freitag laufen die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang, Südkorea.… Weiterlesen

02. Februar 2018

Koalitionsverhandlungen: Bausteine für eine starke Stahlindustrie

Politische Herausforderungen – Antworten der Stahlindustrie Die Unionsparteien und die… Weiterlesen

02. Februar 2018

Baustein 6: Infrastruktur – Notwendige Investitionen nicht länger zurückstellen

Aus der Serie: Koalitionsverhandlungen: Bausteine für eine starke Stahlindustrie Darum… Weiterlesen

Schwere Zeiten für Stahlindustrie

Bei einer Neuordnung der internationalen Stahlindustrie könnten auch deutsche Arbeitsplätze in Gefahr geraten, so Roland Döhrn, Stahlexperte des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI). Da es weltweit erhebliche Überkapazitäten gebe, sei es schwierig vorherzusagen, wo es zu Anpassungen kommen werde. Außerdem könnten protektionistische Tendenzen zu einer Verlagerung von Produktionsstandorten großer Abnehmerbranchen wie etwa der Automobilindustrie führen. Hinzu kämen Rückgänge bei den Investitionen in klassische Anlagen und technische Neuerungen. (dpa-AFX und finanzen.net 30.04.17)