Service

Service

Twitter

Stahlanwendung: Stahl und Form

Diese Reihe wendet sich speziell an Architekten, Bauingenieure und Planer. Sie zeigt ästhetisch, gestalterisch und funktionell vorbildliche Beispiele von Stahlanwendungen in der Architektur. Es werden Bauwerke mit Fotos, Zeichnungen und Skizzen signifikanter Details ausführlich dargestellt.

Hinweis

Im Bereich der Stahlanwendung besteht bei vielen Publikationen die Möglichkeit des Downloads als PDF-Dokument, die ausschließlich zur eigenen Nutzung bestimmt sind. Eine Weitergabe an Dritte oder die Einstellung auf eigene Seiten ist ausdrücklich untersagt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal acht Publikationen kostenfrei erhalten. Ab dem neunten Exemplar berechnen wir eine einheitliche Schutzgebühr von 2,50 Euro. Diese gilt für Bestellungen aus Deutschland und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Zum Bestellformular


Sie möchten über Neuerscheinungen bzw. Aktualisierungen im Bereich Stahlanwendung informiert werden?
Abonnieren Sie unseren Newsletter Stahlanwendung


SF035 – SF039 | SF041 – SF047


SF035_Titelbild_SV_InternetDas Düsseldorfer Stadttor

Bestellnr SF035

Auflage 1999
Die Broschüre beschreibt das neue Wahrzeichen der Landeshauptstadt Düsseldorf: das Stadttor, das den südlichen Stadtzugang bildet und Mittelpunkt der neue geschaffenen Medienmeile ist. In nur neuen Monaten Bauzeit entstand dieser transparente Torbogen als Synthese von Stahl und Glas. Maximale Nutzung des Tageslichts, natürliche Be- und Entlüftung sind ebenso Parameter der ökologischen / ökonomischen Balance wie die Nutzung von Grundwasser für Kühlung und Heizung.

 

 

 

 

 

 


SF036 Titelbild SV Internet

Christus-Pavillon EXPO 2000 Hannover

Bestellnr SF036

Auflage 2002
Für die Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover wurde der Christus-Pavillon erbaut. Die jetzt erschienene Neuauflage dieser Publikation beschreibt in einem ergänzenden Teil die Demontage des Gebäudes nach der Weltausstellung und den Wiederaufbau in Volkenroda/Thüringen auf dem Gelände eines ehemaligen Zisterzienser-Klosters.

 

 

 

Download: SF036 Christus Pavillon

 

 


SF037_Titelbild_SV_InternetZwei Wohngebäude in Konstanz

Bestellnr SF037

Auflage 1999
In Konstanz ist auf einem engen städtischen Grundstück in kurzer Bauzeit ein Wohnkomplex in Stahlrahmenbauweise mit hohem ästhetischen Anspruch zu niedrigen Kosten realisiert worden. Die kubusartigen Gebäude mit jeweils sechs Maisonette-Wohnungen sind über die außen liegende Erschließung miteinander verknüpft. Die Stahlbauelemente für Treppen, Balkone und Fassaden bilden ein Gesamtarrangement, das die Charakteristik dieses Entwurfs ausmacht.

 

 

 

Download: SF037 Zwei Wohngebäude in Konstanz

 

 


SF038_Titelbild_SV_InternetArchitektur mit Stahl in der Autostadt Wolfsburg

Bestellnr SF038

Auflage 2001
Am Nordufer des Mittellandkanals hat die Volkswagen AG die Autostadt Wolfsburg errichtet. Dieses Projekt ermöglicht Besuchern, Technik, Design und Geschichte des Automobils in ganz neuer Form zu entdecken. Der Baustoff Stahl ist Basis elementarer Formen und authentischer Baukörper. Fassaden und Dächer aus Stahl und Glas, durchsichtige Türme und offene Portale bestimmen das „Stadtbild“. Die Broschüre stellt Wolfsburgs neues Wahrzeichen mit seinen Brücken, Pavillons und Großbauten vor.

 

 

 

Download: SF038 Architektur mit Stahl in der Autostadt Wolfsburg

 

 


SF039_Titelbild_SV_InternetVariationen transparenter Dächer Messe- und Ausstellungsgelände Hannover

Bestellnr SF039

Auflage 2001
Auf dem Messegelände Hannover sind im öffentlichen Bereich zur EXPO 2000 zahlreiche Bauten mit zurückhaltenden Formen auf Basis einfacher und repetitiver Elemente errichtet worden. Minimaler Materialeinsatz und gute Gesamt-Energiebilanzen gehen mit faszinierenden Formen und hohem Nutzwert einher.

 

 

 

Download: SF039 Variationen transparenter Dächer