Service

Service

Twitter

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Wolfgang Rudack

Leiter Informationsbereich Technik und Bibliothek

Tel.: +49 (0) 2 11-6707-460
Fax: +49 (0) 2 11-6707-452
E-Mail: hier klicken

Bibliothek Literaturanfragen/Bestellungen

Dipl.-Bibl. Marina Lopez
Bibl.-Ass. Petra Svenson
Tel.: +49 (0) 2 11-6707-464
Fax: +49 (0) 2 11-6707-452
E-Mail: hier klicken

Recherche | StahlLit

Dipl.-Ing Arkady Karafin
Tel.: +49 (0) 2 11-6707-461
Fax: +49 (0) 2 11-6707-452
E-Mail: hier klicken

Informationen und Preise

Stahl + Eisen: Literaturschau und -datenbank

PLANTFACTS: Anlagendatenbank

Dienste

Fachbibliothek und Datenbanken

Der Informationsbereich Technik und Bibliothek im Stahlinstitut VDEh deckt das weltweite Fachwissen zu Herstellung, Weiterverarbeitung und Verwendung von Eisen und Stahl ab.

Fachbibliothek

Zahlreiche Fach­publikationen und
Historisches ist in der Bibliothek zu finden.

Die Bibliothek (Gründung 1905) hat etwa 70.000 monographische Werke und 90.000 Zeitschriftenbände sowie eine Bilder- und Filmsammlung. Der Buchbestand geht bis ins 16. Jh., der Zeitschriftenbestand bis ins 18. Jh. zurück. Heute bezieht sie rund 380 in- und ausländische Zeitschriften und beschafft jährlich rund 2000 Fachbücher und sog. “graue Literatur”, wie Dissertationen, Konferenzberichte, Werks- und Behördenschriften. Die Literatur ist in Verfasser- und Sachkatalogen erschlossen. Einmalig ist der von 1921 bis 1981 geführte Sachkatalog für Fachaufsätze mit etwa 1,5 Mio. Karteikarten, inzwischen digitalisiert.

Der Online-Bibliothekskatalog (OPAC) bietet Online-Recherche und -Bestellung. Erfasst sind:

  • Bücher ab 1992 komplett; Publikationen ab 1540 weitgehend
  • Zeitschriften ab 1992 komplett; frühere Bände in Auswahl

Die Bibliothek ist dem internationalen Leihverkehr angeschlossen und liefert Druckschriften als Ausleihe und in Kopie. Die Bibliothek ist öffentlich zugänglich und verfügt über einen Lesesaal.

Daneben bietet die Bibliothek einen großen Bestand von Filmmaterial für Lehr- und Lernzwecke an. Fordern Sie per E-Mail unser kostenloses Filmverzeichnis an. Eine Zeitschriftenliste kann ebenfalls angefordert werden.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 9.00 bis 16.00 Uhr.

Literaturdatenbank „StahlLit“

StahlLit bietet Literatur­nachweise aus dem Stahlbereich.

Die Abteilung Literaturdokumentation und -information wertet seit 1921 aktuell und fachkundig die weltweite, für den Stahlbereich relevante Fachliteratur in Form sogenannten Dokumentationseinheiten aus. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die internationalen Konferenzen gerichtet. Diese Literaturnachweise enthalten neben den bibliographischen Angaben Schlagworte und ein Kurzreferat.

„StahlLit“ – die Online-Literaturdatenbank des Stahl-Zentrums steht für fachliche Qualität und Aktualität. Sie umfasst die Literaturnachweise ab 1981. Der Gesamt-Datenbestand umfasst rd. 450.000 Literaturnachweise (Stand 2013), der jährliche Zuwachs ca. 7.000 Literaturnachweise.

“StahlLit” bietet nutzerfreundliche Literaturrecherchen und integrierte Volltextbestellung bei der Bibliothek des Stahl-Zentrums.

Die Literaturschau stahl + eisen jährlich mit rund 7.000 aktuellen Literaturnachweisen erscheint zweimal monatlich. Vertrieb: VDEh Informationsbereich Technik und Bibliothek

Die Abteilung führt Literaturrecherchen durch und ist bei der Suche nach relevantem Schrifttum  mit Hilfe des Zugriffs auf eine Vielzahl von Datenbanken und umfangreiche eigene Karteien behilflich.

StahlLit 1921-1981

Der historische Katalog mit den Nachweisen der Zeitschriftenartikel und ausgewerteten Konferenzvorträgen ist der Vorgänger der „StahlLit“-Online-Literaturdatenbank.

Bis 1981 erfolgte dies in Form von Zettelkatalogen. Diese als Imagekataloge digitalisierten Schlagwort- und Verfasserkataloge mit insgesamt 1,5 Millionen Karteikarten finden Sie im digitalen Zettelkasten.

Anlagendatenbank „PLANTFACTS“

PLANTFACTS dokumentiert
Anlagen­daten der Stahlindustrie weltweit.

Die Abteilung Datendokumentation und -information betreibt die Offline-Datenbank PLANTFACTS mit Daten von Anlagen der Eisen- und Stahlindustrie in aller Welt. PLANTFACTS enthält zur Zeit etwa 400.000 Daten von über 12.800 Anlagen. Entsprechend der Erzeugungskette vom Erz zum (oberflächenveredelten) Walzstahl sind sie in 36 Anlagenarten erfasst. Die Datensätze enthalten Informationen zur Identifizierung (Land, Gesellschaft, Werk oder Standort); allgemeine Angaben (Jahr der Inbetriebnahme und Modernisierung, Hersteller, Betriebszustand) sowie anlagenspezifische Angaben (Bauart, Verfahren, Baudaten usw.); Aussagen zu Einsatzmaterial, Erzeugnissen, Auslegekapazität sowie Literaturhinweise und Zusatzinformationen.

Stahl-Datenbank „StahlDat SX“

Logo StahlDatSXStahlDat SX ist die einzige autorisierte Veröffentlichung der Europäischen Stahlregistratur und gleichzeitig die kontinuierlich wachsende Wissensbasis für Stahl im Internet mit mehr als 2.500 Stahlsorten.