Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

18. Oktober 2017

Mit Stahltoren den Sturmfluten trotzen

„Wer unter sich die Gezeiten durch das Oosterschelde Sturmflutwehr fließen… Weiterlesen

28. September 2017

Antidumping – Stahl unterstützt Position des EP

Bei der Überarbeitung der Antidumping-Grundverordnung steht die Frage im Fokus,… Weiterlesen

20. September 2017

in orbit – von Stahl und Spinnen

Ein „Spinnennetz“ aus Stahlseilen hat seit 2013 bereits mehr als… Weiterlesen

Sparprogramm für DEW

Auch die Spezialstahlproduzenten leiden unter der Exportoffensive asiatischer Hersteller. Clemens Iller, Chef des Spezialstahlkonzerns Schmolz + Bickenbach will daher bei der Unternehmenstochter Deutsche Edelstahlwerke (DEW) bis Ende 2017 rund 50 Mio. € einsparen und entsprechende Synergien heben. Die DEW produzieren und verarbeiten pro Jahr zwischen 800.000 und 900.000 t Stahl und tragen damit zwischen 40 und 45 % zum gesamten Umsatz bei. Die restlichen Teile der Holding, die insgesamt auf rund 2,7 Mrd. € Umsatz kommen, müssen 20 Mio. € einsparen. (HB 02.11.16)