Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

17. Januar 2018

Bauwerke mit Stahl, die begeistern

Das Programm des Internationalen Architekturkongresses 2018 in Essen unter dem… Weiterlesen

12. Januar 2018

US-Stahlimporte: Statement der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Section 232 Untersuchung

Das US-Handelsministerium hat die Untersuchung, ob Stahlimporte die nationale Sicherheit… Weiterlesen

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

SSAB: Biokohle für Stahlproduktion

Der schwedische Stahlkonzern SSAB arbeitet gemeinsam mit dem auf Metallurgie spezialisierten Forschungsinstitut Swerea MEFOS an einem Projekt zur CO2-Minderung bei der Stahlproduktion im Hochofen. Biokohle soll dazu beitragen, die CO2-Emissionen um bis zu 30 % zu reduzieren. Sollten die Versuche Erfolg haben, könnten Koks und Kohle zum Teil durch Biokohle ersetzt werden. Die Kosten für den Testlauf (13 Mio. SEK) trägt SSAB. (PM SSAB und steeltimesint.com 31.08.17, MBI Stahl Aktuell 04.09.17)