Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

Stahl-Demo

Bei der gestrigen Stahl-Demonstration in Brüssel haben rund 5.000 Arbeitnehmer und Manager der europäischen Stahlindustrie gegen die existenzgefährdenden Stahl-Billigeinfuhren aus China und eine weitere Verschärfung des EU-Emissionshandels protestiert. Der Schulterschluss zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern zeige deutlich, wie groß die Notwendigkeit für die EU-Kommission sei, rasch zu handeln, so Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Die Proteste seien ein Notruf, mit dem der Politik deutlich gemacht werden solle, wie dringend die Situation für die europäische Stahlbranche ist, so Geert van Poelvoorde, Präsident von Eurofer.
(HB, FAZ, Börsen-Zeitung, derwesten.de, SZ, Die Welt, RP, WZ, Stahl Aktuell und Platts SBB Daily Briefing 16.02.16)