Themen

Themen

Twitter

Weitere Informationen

STAHL 2014

6. November 2014
 

Further Information (EN)

STAHL 2013

Kontakt

Über Möglichkeiten, Ihr Unternehmen auf der internationalen Jahrestagung STAHL 2014 im November zu präsentieren, informiert Sie gerne:

Sabine Dudek
Verlag Stahleisen GmbH
Tel.: +49 (0) 2 11- 69936-115
Fax: +49 (0) 2 11-69936-118
E-Mail: hier klicken

Allgemeine Fragen zur STAHL 2014 stellen Sie bitte an:

Birgit Schulz
Stahlinstitut VDEh
Tel.: +49 (0) 2 11-6707-533
Fax: +49 (0) 2 11-6707-670
E-Mail: hier klicken

STAHL 2014

Perspektiven mit Stahl | Perspectives with Steel

Stahldialoge: Fachlicher Austausch über Stahl.

2014 fallen in Deutschland und Europa politische Entscheidungen, die als Weichenstellungen für die Stahlindustrie gelten können. Allen voran die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Daneben haben weitere energie- und umweltpolitische Entscheidungen in Brüssel und Berlin starke Auswirkungen auf die Stahlindustrie in Deutschland. Welche Veränderungen der politischen Rahmenbedingungen erwarten uns? Und wie wird sich die europäische Strukturkrise auf die Entwicklung der Stahlindustrie in Deutschland auswirken?

Das diesjährige Motto der Veranstaltung „Perspektiven mit Stahl“ verweist auf Herausforderungen, aber auch Chancen für den Werkstoff. Stahl hat hohes Innovationspotenzial und bietet Lösungen für Megatrends im Bereich Urbanisierung oder Mobilität wie auch zu Fragen der Nachhaltigkeit. Welche Potenziale haben hochfeste Stähle mit Blick auf den geforderten Leichtbau? Wie können Klimaschutzpolitik und Emissionsrechtehandel wirkungsvoll gestaltet und zugleich die Wettbewerbsfähigkeit energieintensiver Industrien gesichert werden? Welche Perspektiven gibt es für industrielle Wertschöpfungsnetzwerke? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen der Jahrestagung STAHL 2014 diskutiert werden.

 

Banner Stahl 15Jetzt vormerken: STAHL 2015 am 12. November 2015


Programm

Programmheft STAHL 2014 (.pdf)

09:00 Uhr Mitgliederversammlungen
  • Edelstahl-Vereinigung e.V.
  • FOSTA – Forschungsvereinigung Stahlanwendung e. V.
  • Stahlinstitut VDEh
  • Wirtschaftsvereinigung Stahl
10:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
  • Annegret Kramp-Karrenbauer (Ministerpräsidentin des Saarlandes)
  • Ingo Kramer (Präsident Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA))
  • Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio (Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D., Professor an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Institut für öffentliches Recht)
  • Hans Jürgen Kerkhoff (Vorsitzender Stahlinstitut VDEh, Präsident Wirtschaftsvereinigung Stahl)
13:00 Uhr Stahldialoge I
15:30 Uhr Stahldialoge II
18:00 Uhr Stahltreff

 

Wir danken folgenden Unternehmen für ihre Unterstützung von STAHL 2014

Logo  loi thermprocess Logo SMS
Logo  loi thermprocess Montanstahl_Logo