Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

Stahlindustrie zum Klimagipfel in Paris

Verbindliche und vergleichbare Ziele seien auf dem Klimagipfel in Paris nicht festgelegt worden, kritisiert Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der WV Stahl. Es helfe weder dem Klimaschutz noch den weltweiten Wettbewerbsbedingungen, wenn die EU ein Klimaziel von 40 % bis 2030 zusage, während China seine CO2-Emissionen in diesem Zeitraum weiter steigere. Diese würden im Stahlbereich auch weiterhin als ökologischer Rucksack in andere Länder exportiert. Die EU-Kommission müsse ihren Vorschlag zur Verschärfung des Emissionsrechtehandels in der Zeit nach 2020 überarbeiten. (PM WV Stahl, heute (19:00 Uhr), dpa-AFX, Dow Jones, handelsblatt.com und recyclingmagazin.de 14.12.15, FAZ, HB, Börsen-Zeitung, WZ, badische-zeitung.de und Stahl Aktuell 15.12.15)