Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

20. September 2017

in orbit – von Stahl und Spinnen

Ein „Spinnennetz“ aus Stahlseilen hat seit 2013 bereits mehr als… Weiterlesen

09. August 2017

Stahlbau in Höchstform für die Zugspitze

Mit der Rekordhöhe von insgesamt 127 Metern wurde im Juli… Weiterlesen

01. August 2017

„Erhebliches Gefährdungspotenzial“

Trump, Brexit, zunehmender Protektionismus: Ist dies das Ende offener Grenzen –… Weiterlesen

Studie: Protektionismus würde den USA selbst schaden

Durch einen Ausstieg aus der nordamerikanischen Freihandelszone Nafta würde langfristig das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger in den Vereinigten Staaten um 0,2 % (125 USD) sinken, so eine Studie des Ifo-Instituts im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung. Eine umfassende protektionistische Politik des amerikanischen Präsidenten Donald Trumps würde der Weltwirtschaft stark schaden und könnte die amerikanische Wirtschaftsleistung im schlimmsten Fall um 2,3 % oder mehr als 400 Mrd. USD reduzieren. (PM Bertelsmann-Stiftung und Studie 12.09.17, FAZ und MBI Stahl Aktuell 13.09.17)