Stahlindustrie

Stahlindustrie fordert Reduzierung politischer Risiken

Damit sich die leichten konjunkturellen Erholungstendenzen in der Stahlindustrie stabilisieren können, müssen die Risiken für…

Emissionshandel: WV Stahl zum Beschluss des EU-Parlaments

Der Beschluss des EU-Parlaments, für die Industriezuteilung einen deutlich höheren Zertifikateanteil vorzusehen und den Korrek…

Tata Steel-Europachef zum Brexit

Durch den angekündigten Austritt Großbritanniens aus der EU erwarte er keinen deutlichen Rückgang des Stahl-Geschäfts. Der B…

Stahlindustrie in Deutschland: Konjunkturelle Stabilisierung braucht Reduzierung von politischen Risiken

Trotz leichter konjunktureller Erholungstendenzen gibt es aus Sicht der Wirtschafts­vereinigung Stahl weiter große Herausforde…

ETS-Debatte: Stahlindustrie fordert faire Wettbewerbsbedingungen

Am 13.02.17 debattiert das EU-Parlament in Straßburg über die Ausgestaltung des EU-Emissionshandels ab 2021. Die Entscheidung …

Stahlindustrie fordert klares Votum für faire Wettbewerbsbedingungen

Am kommenden Montag (13.02.2017) debattiert das Europäische Parlament in Straßburg über die Ausgestaltung des EU-Emissionsrec…

US-Protektionismus und Brexit: mögliche Folgen für EU-Stahlindustrie

Die Konfrontation zwischen den USA und China könnte zu einer Umleitung der Handelsströme führen. Wenn die USA ihre Grenzen di…

„Globales Stahlforum der G20 darf nicht scheitern“

Der OECD zufolge liegen die Überkapazitäten in der Stahlindustrie bei rund 660 Mio. t, davon rund zwei Drittel in China. "Eine…

tk: Konsolidierung braucht Zeit

Eine Konsolidierung der europäischen Stahlindustrie sei erforderlich. Ob, wann und mit wem ein Konsolidierungsschritt kommen we…

EuGH-Urteil zu Carbon Capture and Utilisation

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in einem Musterverfahren (Kalkindustrie) besage, dass derjenige, der seine Emis…