Newsroom

Newsroom

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke
Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 211-6707-115
Fax.: +49 (0) 211-6707-676
E-Mail: hier klicken

Ansprechpartner Stahlindustrie

Hier finden Sie Ansprechpartner aus den Stahlunternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Stahl sind.
Zu den Kontakten

Twitter

Blog-Stream

29. November 2017

Stahl-Überkapazitäten: Lösung des Problems liegt in der Stärkung der Marktwirtschaft

Wenn morgen die Wirtschaftsminister der 20 führenden Industrienationen der Welt… Weiterlesen

29. November 2017

Infografik: Was macht das Global Forum on Steel Excess Capacity?

Am 30. November kommen die Wirtschaftsminister der G20-Staaten und eine… Weiterlesen

23. November 2017

Edelstahl Rostfrei schützt das Grundgesetz

Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen wird sicherlich häufiger und genauer als… Weiterlesen

Tata Steel-CCO zur britischen Stahlindustrie

Die Situation in Großbritannien, wo in den letzten Monaten Stahlwerke geschlossen und tausende Beschäftigte entlassen wurden, sei wie ein „Mikrokosmos dessen, was uns allen in Europa drohen kann“, so Henrik Adam, Chief Commercial Officer (CCO) von Tata Steel Europe. Die Branche leide unter hohen Energiekosten und einer Flut an Billigimporten. Die kürzlich von der EU verhängten Strafzölle auf bestimmte chinesische und russische Stahlimporte seien ein „gutes und wichtiges Zeichen“. Die Höhe der Zölle schätze er aber als zu gering ein, um eine deutliche Wirkung am Markt zu erzielen. Adam glaube weiter an die Zukunft der lokalen Lieferketten. Wer schnell und flexibel auf Kundenwünsche reagiere, schaffe einen echten Mehrwert. (Stahl Aktuell 02.03.16)